|

22 Februar, 2021     Durchschnittliche Lesedauer: 5 Minuten

Optimiertes Rezepturmanagement für Ihr Food & Beverage PLM

Das Rezepturmanagement ist einer der wichtigsten Aspekte bei der Produktentwicklung von Lebensmitteln und Getränken. Es bietet Produzenten und Herstellern eine Roadmap mit umfangreichen Daten für verbesserte Rezepturprozesse, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, vollständige Rückverfolgbarkeit von Inhaltsstoffen, bessere Margen und künftige Produktinnovationen. Und so funktioniert’s.

Mit der Software für das Rezepturmanagement haben F&B-Teams Zugriff auf alle Informationen, die für die Produktentwicklung benötigt werden, einschließlich Inhaltsstoff- und Rezepturdaten, F&E-Dokumentation, regulatorische Texte und Abläufe im Herstellungsprozess. So können die Teams dann ganz einfach alle relevanten Daten nutzen, um Produktrezepturen zu optimieren, sie anzupassen und einzigartige, markendefinierende Produkte in Höchstgeschwindigkeit auf den Markt zu bringen.

Bei Centric Product Lifecycle Management (PLM) für die Food & Beverage-Industrie sind diese wichtigen Funktionen für das Rezepturmanagement bereits in die Plattform integriert. Sie bieten sowohl internen Teams als auch externen Stakeholdern ein zentrales Repository für alle Daten mit Echtzeit-Transparenz, sofortiger Kommunikation und optimierter Zusammenarbeit – ganz gleich, ob sie zwei Türen weiter sitzen oder zwei Zeitzonen entfernt sind.

Lesen Sie weiter, um die sechs wichtigsten Vorteile des Rezepturmanagements mit PLM zu entdecken. Darüber hinaus erfahren Sie, wie Centrics Funktionen für das Rezepturmanagement die Sicherheit und Einhaltung von Vorschriften in der gesamten Supply Chain fördern, frische, innovative und qualitativ hochwertige Produkte in kürzester Zeit auf den Markt bringen und einen effizienten Ansatz für die Produktentwicklung für den anspruchsvollen Markt von heute fördern.

 

 

1. Einhaltung von Sicherheitsstandards

Compliance und Sicherheit sind zwei der grundlegendsten Aspekte der Produktentwicklung für die Food & Beverage-Industrie. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sowohl Produzenten als auch Hersteller auf Technologien für das Rezepturmanagement setzen, um Sicherheits- und Compliance-Risiken in der gesamten F&B-Supply-Chain zu reduzieren.

Mit Food and Beverage PLM von Centric Software können User die Cloud-basierte Infrastruktur der Plattform, die Echtzeit-Kommunikation und die Closed-Loop-Integration nutzen, um zentrale Rezepturdaten zwischen Marketing-, F&E-, Sourcing-, Qualitäts- und Compliance-Teams auszutauschen. Wenn also die Primärrezeptur eines Produkts geändert werden muss – sei es durch den Austausch von Inhaltsstoffen oder durch eine aktualisierte Rezepturmethodik – passt Centric automatisch die bestehenden Managementprozesse an, um die Einhaltung der Produktvorschriften, eine genaue Kennzeichnung und eine authentische Dokumentation sicherzustellen.

 

2. Rückverfolgbarkeit garantiert

Ein weiterer wichtiger Faktor bei Rezepturen von Lebensmitteln und Getränken ist die Möglichkeit, Inhaltsstoffe bis ins kleinste Detail nachzuverfolgen: Woher stammen sie? Wie wurden sie verarbeitet? Haben die Supplier die geltenden Compliance-Vorgaben eingehalten? Natürlich bieten die meisten Rezepturmanagementsysteme diese Funktionen, aber der entscheidende Faktor ist die Geschwindigkeit.

Mit den Rezepturmanagement-Funktionen von Centric PLM haben die User nicht nur die Möglichkeit, Inhaltsstoffe und Rezepturprozesse nachzuvollziehen, sondern können dies mit der nötigen Geschwindigkeit und Effizienz tun und so auf Basis dieser Daten wichtige Geschäftsentscheidungen treffen. Das liegt daran, dass Centric eine nahtlose Integration in ERP-Lösungen (Enterprise Resource Planning) bietet und Produktherstellern die genauen Daten liefert, die sie benötigen, um Produkte zu erkennen, die von einem verunreinigten oder nicht konformen Inhaltsstoff betroffen sind. Es spielt keine Rolle, ob sie sich in der Produktion befinden, auf dem Weg in den Verkauf sind oder bereits im Regal liegen.

Wenn Sie mehr über die Vorteile der ERP- und PLM-Integration erfahren möchten, lesen Sie unser Whitepaper.

 

3. Optimiertes Qualitätsmanagement

Kein F&B-Hersteller möchte ein minderwertiges Produkt auf den Markt bringen. Aus diesem Grund verfügen Unternehmen über ein engagiertes Team von Qualitätssicherungsexperten, die sicherstellen, dass jeder Artikel, der in die Pipeline gelangt, den Anforderungen entspricht. Obwohl es in der Theorie praktisch erscheint, erschwert der siloartige Aspekt dieses organisatorischen Frameworks die Zusammenarbeit von Qualitätssicherungs- und Produktentwicklungsteams, um die Produktintegrität zu gewährleisten.

Die gute Nachricht: Mit Centric PLM ist das kein Thema mehr. Die Centric-Plattform konsolidiert alle Qualitätsmanagementdaten innerhalb des digitalen Ökosystems, sodass jeder an der Produktentwicklung Beteiligte in Echtzeit auf Informationen zugreifen, sie aktualisieren und in Echtzeit mit anderen austauschen kann. Und es kommt noch besser! Centric extrahiert hochwertige Daten direkt aus den Spezifikations-Templates für Rezepturen, die die User dann zur Durchsetzung von Qualitätsvorschriften im gesamten Produktentwicklungsprozess verwenden können. Auf diese Weise können die Teams die Produktinformationen ständig im Auge behalten und bestimmte Probleme, die die Produktqualität betreffen, beurteilen.

 

4. Validierte Claims und Labels

Laut einer Umfrage, die vom International Food Information Council durchgeführt wurde, prüfen 69 % der Verbraucher die Nährwertkennzeichnung eines Produkts. So wollen sie herausfinden, ob es gesund genug ist. Mittlerweile verlassen sich 67 % der Verbraucher auf die Zutatenliste, um die gleichen Informationen zu erhalten. Das ist ein enormer Prozentsatz des Marktes und zeigt, wie wichtig es ist, für genaue, validierte Angaben und Informationen auf Produktverpackungen zu sorgen.

Dank der zentralen Datenplattform von Centric PLM können F&B-Hersteller gewährleisten, dass die Verpackungen wahrheitsgemäße und genaue Angaben enthalten. User können die Rezeptur- und Etikettierungsfunktionen der Plattform nutzen, um automatisch Produkt-Labels zu erstellen. Wenn es also an der Zeit ist, eine Verpackung für ein neues oder aktualisiertes Produkt zu erstellen, zieht Centric automatisch Daten aus diesen Produktspezifikations-Templates und generiert Platzhalter für Attribute wie Inhaltsstofflisten, Gewicht, Images und Herkunftsland. Centric PLM stellt sogar Daten zu regionalen gesetzlichen Anforderungen bereit, damit problemlos regionalspezifische Beschriftungen in mehreren Sprachen erstellt werden können.

 

5. Optimierte Produktportfolios

Wie sagt man oft so schön: Altes muss Neuem weichen. Zumindest ist das das Credo der meisten Lebensmittel- und Getränkemarken. Denn so schnell, wie sich die Bedürfnisse der Verbraucher ändern und neue Trends auftauchen, müssen F&B-Hersteller in der Lage sein, ihre Produkte rasch anzupassen, um diese einzigartigen Marktanforderungen zu erfüllen. Zum Glück gibt es dafür eine Lösung: das Rezepturmanagement.

Mit Centric PLM können F&E-Teams, Product Engineers und externe Partner auf das zentrale Repository der Plattform zugreifen, um alle produktbezogenen Informationen, einschließlich Sales- und Rezepturspezifikationen, zu prüfen. Und da das Cloud-basierte Ökosystem von Centric in Echtzeit arbeitet, können die Beteiligten die Produktleistung bewerten und feststellen, ob eine Neuauflage angebracht ist. Lautet die Antwort „Ja“, können User bereits im System gespeicherte Rezepturen erstellen, ändern oder aktualisieren. Das macht die Rezepturoptimierung zu einem reibungslosen und effizienten Prozess.

 

6. Unterstützung der Innovation

Das F&B-Business ist nicht gerade für seine üppigen Gewinnmargen bekannt. Und da der Wettbewerb auf dem Markt von Jahr zu Jahr an Dynamik gewinnt, ist Wachstum umso schwieriger zu erreichen. Deshalb ist es für Unternehmen wichtig, Veränderungen anzunehmen und Innovationen durch Technologieintegration und Digitalisierung voranzutreiben. Dadurch wird nicht nur ein Mehrwert für die Marke geschaffen, sondern auch eine wichtige Differenzierung, die für die Verbraucher attraktiv ist. Aber ohne eine PLM-Lösung, die zielgerichtete Veränderungen ermöglicht, wird die Innovation zu einem zeitraubenden Prozess, der nicht den Anforderungen eines sich schnell verändernden Marktes entspricht.

Mit Centric an Ihrer Seite entfällt dieses Problem vollständig. Die integrierte PLM-Plattform von Centric unterstützt verschiedene Funktionen – z. B. das Rezepturmanagement – und verbessert so die Produktentwicklung. Anstelle von verschiedenen Systemen, unzähligen Spreadsheet-Reports und isolierten Daten konsolidiert die Plattform all diese Informationen in Echtzeit. So können die User strategische Prozesse einrichten, um schnell und kreativ auf Marktanforderungen zu reagieren.

 

Demo anfordern

Share this article