California

655 Campbell Technology Parkway,
Suite 200
Campbell, CA 95008 USA

Phone: +1 408 574 7802
Fax: 1 408 377 3002

27 April, 2022     Durchschnittliche Lesedauer: 5 Minuten

PLM hält die Entwicklung neuer Produkte in der Unterhaltungselektronikbranche in Schwung

Die Unterhaltungselektronikbranche ist sehr innovationsorientiert. Die Entwicklung neuer Produkte steht im Mittelpunkt des Geschäftswachstums. Viele verbraucherorientierte Produkte erfordern eine Innovation. Das Überleben von Unternehmen in der Unterhaltungselektronikbranche hängt jedoch von der Fähigkeit ab, Innovationen schnell auf den Markt zu bringen und die Technologie auf der Grundlage von Verbraucherinteresse und Markttrends in die richtige Richtung zu lenken.

Jede Unterhaltungselektronikmarke definiert die Innovation und ihre entsprechende Umsetzung für die Marke anders. Faktoren wie die Größe und der Aktionsradius eines Unternehmens können bei der Bewertung der Innovation eine Rolle spielen. Sie könnte z. B. als die Fähigkeit definiert werden, sich schnell an Marktveränderungen anzupassen, lässt sich aber auch an der Positionierung als Trendsetter festmachen. Vielleicht hängt die Innovation manchmal auch nicht direkt mit einer neuen Technologie oder der Markteinführung zusammen, sondern vielmehr mit der Fähigkeit, das Unternehmen zu vergrößern oder ein ansprechendes Produkt einzuführen, das es auf dem Markt noch nicht gibt.

Bei Marken im Bereich der Unterhaltungselektronik müssen viele Faktoren stimmen, damit sie erfolgreich sein können, darunter Benutzererfahrung, Style, Markenimage, Marketing und natürlich der Preis. Da ein einzelnes Produkt aus unzähligen Komponenten besteht, benötigen Unternehmen ein System für das Product Lifecycle Management (PLM), das Produktinnovationen und die Entwicklung neuer Produkte unterstützt.

Centric PLM™ hilft Unternehmen in der Unterhaltungselektronik bei der Verwaltung von Verkaufs- und Designdaten, bietet aktuelle Informationen zur Lieferkette und verbessert die Kommunikation – und all das auf einer zentralen, optimierten und umfassenden Plattform. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Centric PLM die Innovation fördert und damit das Geschäftswachstum unterstützt.

1. Produktentwicklung mit einer Single Source of Truth 

Bei der Produktinnovation und der Einführung neuer Produkte dreht sich alles um Veränderungen. Beides erfordert das Zutun zahlreicher Teams – von technischen Mitarbeitern über Designer bis hin zu Marketingexperten. Das bedeutet in der Regel, dass viele Teams gleichzeitig mit Daten arbeiten, aber eine Reihe unterschiedlicher Aufgaben ausführen.

Bei einer solchen Komplexität und so vielen beweglichen Teilen kann es leicht zu Ungenauigkeiten und Datenverlusten kommen. Hier wird ein PLM-System zu einem wichtigen Tool für die Speicherung und Darstellung einheitlicher und umfassender Daten, die allen Teams zugänglich sind.

Mit einer PLM-Lösung lässt sich so ziemlich alles tun – von der Finanzplanung über das Auffinden von Lücken im Produktsortiment bis hin zu Wettbewerbsanalysen und zur Verpflichtung zu bestimmten Produktentwicklungen und -verbesserungen. Das alles erfolgt nahtlos an einem zentralen Ort mit denselben Daten und Informationen.

Ein PLM-System unterstützt die digitale Zusammenarbeit, da es als Drehkreuz fungiert, das Daten, Geschäftssysteme und Mitarbeiter mit einer Single Source of Truth verbindet. Das ist insbesondere dann nützlich, wenn Teams an verschiedenen Standorten rund um den Globus bzw. im Home-Office arbeiten.

Alle Daten werden in Echtzeit aktualisiert und sind somit stets korrekt und aktuell – ganz gleich, wer wo auf sie zugreift. Dieses cloudbasierte Tool für die digitale Zusammenarbeit ersetzt Tausende von Spreadsheets.

PLM helps New Product Development for Consumer Electronics

2. Effektives Management verbraucherorientierter Produkte 

In der Unterhaltungselektronik geht es um weit mehr als nur Mainboards und Akkus. Es geht um verbraucherorientierte Produkte, die von Style- und Modetrends bestimmt werden. Selbst die modernste Technologie braucht Design-Elemente, um die Kunden anzusprechen und zu begeistern. Das iPhone ist eines der bekanntesten Beispiele dafür. Es hat zwar die ganze Anerkennung für die Revolutionierung der digitalen Kommunikationstechnologie erhalten, tatsächlich aber stammt das erste Smartphone aus dem Hause Nokia. Es verfügte allerdings nicht über das Design, die Benutzerfreundlichkeit und das Marketing des iPhones und konnte sich deshalb am Markt nicht durchsetzen. Unterhaltungselektronik ist alles andere als nur zweckmäßig. Die Produkte müssen auch in Sachen Form und Funktion punkten.

Alle technisch orientierten PLM-Systeme können Stücklisten verwalten und Workflows straffen. Aber das ist eine rein utilitaristische Betrachtungsweise der Produktentwicklung. Mit Centric PLM können Sie Design-Aspekte viel intuitiver verwalten. Wenn Sie beispielsweise ein Kopfhörermodell in fünf Farben herstellen, müssten Sie bei anderen PLM-Systemen fünf verschiedene Listen führen, obwohl der einzige Unterschied die Farbe ist. Centric PLM wurde entwickelt, um genau solche Szenarien zu berücksichtigen. Hier benötigen Sie nur eine Liste mit der Option einer Farbvariation. Das erleichtert die Verwaltung großer SKU-Mengen, erhöht die Genauigkeit von Farbmustern und verbessert die Übersichtlichkeit der Produkte.

3. Einfaches Erkennen von Chancen durch ein transparentes Produktsortiment 

Ein umfassendes PLM-System gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr gesamtes Produktsortiment auf einen Blick zu sichten und mit nur einem Klick auf alle zugehörigen Informationen zuzugreifen. Diese Transparenz ermöglicht es Ihnen, Ihren Produkt-Mix besser zu verstehen und zu erkennen, in welchen Bereichen weitere Entwicklungsschritte oder Investitionen erforderlich sind. Ein derartiges Verständnis Ihres Portfolios eröffnet bei der Entwicklung neuer Produkte die Möglichkeit, Chancen für die Erweiterung von Produktreihen und Innovationen (Produkte in den gleichen Kategorien mit zusätzlichen Vorteilen oder Funktionen) und die Verbesserung aktueller Produkte entweder für neue Märkte oder einen bestehenden Kundenstamm zu erkennen. Diese Informationen können auch als Inspirationsquelle für bahnbrechende Innovationen dienen.

4. Erfassen von Verkaufs- und Marktdaten

Die Innovation ist nur ein Aspekt bei der Entwicklung neuer Produkte. Zu jedem neuen Produkt, das auf den Markt kommt, gibt es eine Geschichte darüber, was auf der anderen Seite des Prozesses passiert. Zu verstehen, wie ein Produkt funktioniert, ist der Schlüssel zur Feinabstimmung und Verbesserung künftiger Innovationen. Fragen wie „Haben unsere neuen Produkte die wichtigsten Bestseller verdrängt?“ und „Was hat uns die Markteinführung dieser Innovation gekostet?“ sind wichtige Bestandteile dieses Prozesses. Der einfache Zugriff auf genaue Daten in Ihrem PLM-System ebnet den Weg für die nächsten Schritte. Diese Daten liefern Kontext für den Verkauf und helfen bei der Feststellung, ob die Entwicklung neuer Produkte ein Wachstumsmotor ist und hohe Gewinne abwirft. Die PLM-Daten unterstützen Sie u. U. auch dabei, Ihre nächste Innovation auf der Basis von Leistungskennzahlen, Kosten der verkauften Waren (COGS) und erzielten Umsätzen zu planen. Werden Sie Ihren Bluetooth-Lautsprecher mit einem zusätzlichen Feature versehen oder einen Kopfhörer aufwerten, indem Sie ihn in einem Metallic-Farbton anbieten? Ihre PLM-Bestandsdaten geben die Richtung vor.

Fazit

Bei der Innovation und der Entwicklung neuer Produkte geht es nicht nur um Aha-Erlebnisse. Strategische Innovationen, die das Portfoliowachstum fördern sollen, nutzen unzählige präzise Daten, um die nächsten Schritte festzulegen. Bei der Bewertung Ihrer Daten sollten Sie sich einige grundlegende Fragen stellen: Setzen Sie auf analytische Erkenntnisse, um zu entscheiden, wo Sie innovativ sein möchten? Sind Sie in der Lage, die Innovation genau zu bemessen? Centric PLM und QMS für die Unterhaltungselektronik können Sie dabei unterstützen, nicht nur innovativer zu agieren, sondern auch die Entwicklung neuer Produkte strategisch auf maximales Wachstum auszurichten

Share this article