|

12 November, 2021     Durchschnittliche Lesedauer: 6 Minuten

Fünf Wege, wie PLM die Lieferkette für Unternehmen im Bereich der Unterhaltungselektronik stärkt

Kundenzufriedenheit ist das oberste Ziel eines jeden verbraucherorientierten Unternehmens. Als Unternehmen in der Unterhaltungselektronik setzen Sie alles daran, eine seriöse Markenidentität zu erreichen. Wenn Sie in diesem wettbewerbsintensiven Markt anerkannt werden wollen, müssen Sie Hightech-Produkte herstellen, die gut aussehen, sich gut anfühlen und einwandfrei funktionieren. Wenn Sie möchten, dass Ihre Marke wächst und reift, brauchen Sie eine Product Lifecycle Management (PLM)-Lösung, die auch in schwierigen Zeiten zuverlässig funktioniert.

Über den gesamten Lebenszyklus eines Produkts hinweg gibt es zahlreiche interne Aspekte, die es zu steuern gilt: Innovation und Design, Entwicklung, Marketing, Qualitätssicherung, Kundenservice und und und. Aber haben Sie eine Strategie für den Umgang mit den Aspekten, die sich Ihrer Kontrolle entziehen?

Wenn Kundenzufriedenheit, Markenruf, Wachstum und Erfolg die Ziele der Unterhaltungselektronik sind, ist die Lieferkette das Fundament. Ihre Lieferkette muss die Lieferung des richtigen Produkts in der richtigen Menge, zum richtigen Preis, am richtigen Ort und zur richtigen Zeit gewährleisten.

Das Problem ist folgendes: Die Lieferkette ist international. Produkte im Bereich der Unterhaltungselektronik bestehen aus einer Vielzahl von Komponenten, die von verschiedenen Orten rund um den Globus bezogen werden können. Wer in einem innovativen Markt die Nase vorn behalten will, braucht ein äußerst effizientes Lieferantenmanagement. Das gilt Insbesondere in Zeiten von Störungen in Lieferketten und globalen Engpässen.

Hier kommt PLM ins Spiel: Sie bildet die technologische Grundlage, die alle produktbezogenen Aktivitäten miteinander verbindet. Verfolgen Sie sofort die aktuellsten Lieferkettendaten – von Lieferübersichten bis hin zum Lieferantenmanagement. Lesen Sie weiter, wenn Sie wissen möchten, wie Teams mithilfe von Centric PLM™ ihre Lieferketten effektiv verwalten können, um sicherzustellen, dass Ihre Produkte pünktlich und innerhalb des Budgets auf den Markt kommen.

1. Schaffen einer Single Source of Truth

Ein einzelnes Gerät in der Unterhaltungselektronik besteht aus mehreren modularisierten Komponenten. Für jedes Bauteil gibt es möglicherweise ein Team, das für den Einkauf zuständig ist. Das bedeutet, dass ein vollständig montiertes Produkt das Ergebnis mehrerer Teams und Lieferanten ist.

Die schnelle Lieferung eines Produkts hängt von der Synergie zwischen Ihren Lieferketten ab. Schon ein kleines Problemchen in der Lieferkette eines Produkts kann die Auftrags- und Lieferfristen ins Wanken bringen, was wiederum zu kostspieligen Verzögerungen bei der Produkteinführung führt.

Ohne ein zentrales Überwachungssystem gibt es keine schnelle und einfache Möglichkeit, sich von einem kleinen Ausrutscher zu erholen. Es entstehen Silos und Engpässe und die Nachbesserungsaufträge häufen sich. Es folgt ein negativer Domino-Effekt. Sie verpassen das Zeitfenster für Ihre Produkteinführung. Für Ihre Mitbewerber ist Ihre Verzögerung ein Vorteil und sie bringen Ihre Produkte schneller auf den Markt als Sie. Sie verlieren allerdings nicht nur Zeit und Geld, sondern verpassen auch die Chance, Ihren Bekanntheitsgrad und Ihren potenziellen Gewinn zu steigern.

Vermeiden Sie eine solche Katastrophe in der Lieferkette, indem Sie Ihr Unternehmen mit Centric PLM in die Lage versetzen, alle Daten Ihrer Lieferkette zu konsolidieren. Mitarbeiter können in Echtzeit auf Informationen zugreifen, um Probleme zu erkennen, den Status zu verfolgen, Versandaktualisierungen zu überprüfen, Workflows zu vereinfachen und Zeitplananpassungen schnell vorzunehmen.

Bei Problemen, Verzögerungen oder Änderungswünschen können Sie ganz beruhigt sein. Die Zentralisierung der Lieferkettendaten mithilfe von Centric PLM bietet allen Beteiligten eine einheitliche Single Source of Truth und sorgt so für die nötige Produkttransparenz. Gleichzeitig ermöglicht sie den Echtzeit-Zugriff auf alle Lebenszyklusphasen eines Produkts.

2. Verbesserte Transparenz durch vereinfachte Workflows

Da sich der Wettbewerb in der Unterhaltungselektronik immer weiter verschärft, wird das Zeitfenster, in dem Sie bahnbrechende Produkte auf den Markt bringen können, immer kleiner. Es steht immer mehr auf dem Spiel. Sie können es sich nicht leisten, die Markteinführung zu verschieben.

Lassen Sie nicht zu, dass Störungen in der Lieferkette Ihr Time-to-Market verzögern. Erreichen Sie Ihre Time-to-Market-Ziele mit transparenten Workflows. Centric PLM unterteilt die Workflows in der Lieferkette in schlanke Schritte, die sich schnell an unvorhersehbare Umstände anpassen.

Ganz gleich, ob Sie eine Marke im Bereich der Unterhaltungselektronik oder Retailer sind – Sie müssen das richtige Gleichgewicht zwischen Konsistenz und Innovationskraft finden. Bleiben Sie in dieser sich schnell entwickelnden Branche dank Zentralisierung auf Kurs und halten Sie die Marken-, Gewinn- und Wachstumsziele Ihres Unternehmens als Eckpfeiler Ihrer Produktinitiativen aufrecht. Auf diese Weise können Sie Ihre Gewinnziele erreichen und gleichzeitig die Innovation fördern.

Heutzutage dient die Datenwissenschaft als Inspiration für revolutionäre Produkte. Centric PLM integriert und wertet Ihre Lieferantendaten aus, um aufschlussreiche Berichte zu erstellen. Beurteilen Sie schnell die Ressourcenknappheit, beheben Sie qualitative Unregelmäßigkeiten und überwachen Sie Ihre Projektphasen, um eine termingerechte Einführung zu gewährleisten. Außerdem können Sie personalisierte Sofortnachrichten aktivieren, um über Verzögerungen informiert zu werden und teamübergreifend zu kommunizieren.

Das PLM-System übernimmt die schwere Arbeit der Automatisierung und Datenanalyse, damit Sie sich ganz auf Innovation und Design konzentrieren können, um das nächste bahnbrechende Produkt für die Unterhaltungselektronik zu entwickeln.

Erfahren Sie mehr über PLM und QMS für Marken und Retailer im Bereich der Unterhaltungselektronik.

3. Konsolidierung der Kommunikation und Zusammenarbeit

Es wird Ihr Unternehmen verändern, wenn sie die Kommunikation und Silos für Ihre Teams vereinfachen. Stellen Sie sich vor, Sie steigern die Effizienz und Produktivität, um marktführende Produkte in der Unterhaltungselektronik zu entwickeln.

Bei isolierten Workflows sind die Informationen ungeordnet und durcheinander. Projektdetails und Anforderungen werden unzuverlässig, da sie zwischen einzelnen Personen und Abteilungen hin- und hergeschoben werden. Beseitigen Sie verwirrende Kommunikationsprozesse, die auf Spreadsheets, unzähligen E-Mails und separaten Abteilungen beruhen. Verwalten Sie Ihre Daten und Nachrichten digital in einem zentralen Portal.

Die Digitalisierung Ihrer Daten und Workflows wird Ihr Lieferkettenmanagement verändern: Sie können die Produktion jedes Artikels und Bauteils schnell und problemlos in Echtzeit überwachen. Steigern Sie die Effizienz, indem Sie allen Teams einen klaren Einblick in die Workflows geben. Mit Centric PLM bleibt jeder auf dem Laufenden – von Innovatoren über Produktionsteams, den Einkauf und Lieferanten bis hin zu Führungskräften und Subunternehmern.

Die Verbesserung der Datenzugänglichkeit in allen Teams und Abteilungen Ihres Unternehmens sorgt nicht nur dafür, dass alle mit dem gleichen Stand arbeiten. Die digitalisierte Kommunikation ermöglicht eine bessere Zusammenarbeit und Innovation. Halten Sie das geplante Zeitfenster für die Markteinführung durch das Management der Produktanforderungen sowie die Katalogisierung der Versionshistorie, Kontrolle der Fristen und Nachverfolgung der einschlägigen Dokumentation ein.

Manage supply chains for consumer electronics products

4. Bessere Qualität durch systematische Dokumentation

Centric PLM bewahrt die Qualität der Komponenten im Bereich der Unterhaltungselektronik in jeder Phase der Produktion. Durch das Management von und die Zusammenarbeit mit Lieferanten im Lieferantenportal und die Erstellung von Listen bevorzugter Lieferanten können Teams das Risiko der Zusammenarbeit mit ressourcenarmen oder Lieferanten gefälschter Produkte vermeiden. Zentralisieren Sie die gesamte Dokumentation, um für die nötige Rechenschaftspflicht zu sorgen, um Sicherheits-, Compliance- und Qualitätsstandards einzuhalten.

Die Komponenten der Lieferkette werden strengen Tests unterzogen – vom Design über den Prototyp und die Überarbeitung bis hin zum finalen Konzept – um sicherzustellen, dass Sie nur Produkte von höchster Qualität auf den Markt bringen. Darüber hinaus stellt das Qualitätsmanagementsystem (QMS) von Centric sicher, dass alle nicht konformen Produkte identifiziert, nachverfolgt und entsprechend korrigiert werden.

Da sich alle Daten an einem Ort befinden, können die Teams mit Centric die gesamte Dokumentation zu einem Produkt aufzeichnen: Versionshistorien, Korrekturmaßnahmen, Leistungskennzahlen und Unterschiede bei den Lieferantenkosten. So ist die Lieferung eines qualitativ hochwertigen, hochintegrierten Produkts gewährleistet.

5. Perfekte Strategie für Ihr Lieferantenmanagement

Nicht jeder Lieferant, mit dem Sie zusammenarbeiten, kann Ihre Komponenten planbar liefern. Das kann verschiedene Gründe haben: Mangel an Rohstoffen, nachlassende Qualität oder sogar Umweltprobleme. Wie wir im Zuge der Corona-Pandemie 2020 gesehen haben, können extreme soziale Unzulänglichkeiten im Gesundheitswesen, in der Politik und in der Wirtschaft selbst für Ihre zuverlässigsten Lieferanten zum Stolperstein werden. Aus diesem Grund ist es ratsam, für jede einzelne Komponente Ersatzlieferanten zu haben.

Eine PLM-Lösung stärkt Ihre Beziehungen zu Ihren Lieferanten durch schnelle, reaktive und unkomplizierte Kommunikations-Tools. Mit Centric können Sie sich das lästige Hin und Her in unzähligen E-Mails mit unzähligen Lieferanten sparen. Stattdessen haben Sie über das interaktive Lieferantenportal Zugriff auf alle Verträge und Lieferantendokumente (einschließlich Rohstoffdatenblätter, Seriennummern von Komponenten und Auftragsstatus).

Vereinfachen Sie Verhandlungen, Terminplanung, Bestellwesen, Nachverfolgung und Lieferung. Sie und Ihre Lieferanten können im PLM-System aktuelle Informationen über die Entwicklung, Fertigung und Prüfung jedes Produkts austauschen. Erstellen Sie Kostenszenarien zur Prognose der Projektkosten und vergleichen Sie diese mit denen der anderen Lieferanten. Nutzen Sie diese Informationen, um Preise, Komponentenverfügbarkeit und Risikobewertung zu vergleichen und mit Lieferanten zusammenzuarbeiten, die mit Ihren Marken-, Umsatz-, Innovations- und Markteinführungszielen übereinstimmen.

Fazit

Mit der End-to-End-PLM- und QMS-Lösung von Centric für die Unterhaltungselektronikbranche können Unternehmen komplexe Lieferketten überwachen, schnell Anpassungen vornehmen und jede Phase des Produktlebenszyklus verwalten. Centric PLM schützt Unternehmen im Bereich der Unterhaltungselektronik mit verschiedenen Management- und Kommunikations-Tools vor Verzögerungen in Lieferketten und geringer Ressourcenverfügbarkeit.

Share this article