|

11 Mai, 2021     Durchschnittliche Lesedauer: 2 Minuten

Vier wichtige Nachhaltigkeitstrends für Fashion und Retail: Forecast 3

Sustainability-Forecast Nr. 3: Innovative Materialien und Know-how

Der schnelle Umsatz der Fashion-Industrie bedeutet, dass wir jedes Jahr rund 80 Mrd. Kleidungsstücke verbrauchen und damit unweigerlich den Planeten belasten. Wenn es um den Umweltschutz geht, ist eine der effektivsten Möglichkeiten, wie sowohl Unternehmen als auch Verbraucher einen positiven Einfluss nehmen können, die Nutzung hochwertiger, nachhaltiger Stoffe.

Früher waren Fasertechnologie und Materialkunde nur etwas für Experten, Sport- und Outdoor-Fanatiker und die Randbereiche der Fashion-Branche. Doch nun haben sich einige der größten Fashion-Marken der neuen „Material-Revolution“ angeschlossen, die durch steigende Investitionen, radikale Experimente und ein wachsendes Engagement für Nachhaltigkeit gekennzeichnet ist.

Seit 2012 nutzen Unternehmen den Higg-Index, um nachhaltigere und umweltfreundlichere Materialien auszuwählen. Um Kunden dabei zu unterstützen, fundierte Entscheidungen zu treffen, empfiehlt die nachhaltige Fashion-Innovationsplattform Fashion For Good, die Auswirkungen von Materialien auf der Grundlage ihres Konzepts „Five Goods Cradle-to-Cradle“ zu beurteilen. Es untersucht, wie die Nachhaltigkeit in die gesamte Supply Chain von Waren bzw. Produkten integriert ist.

Natürliche Materialien sind für einige Produkte wünschenswerter, z. B. für hochwertige Lederschuhe oder Holzmöbel, während leistungsstarke synthetische Materialien für Outdoor- oder Sportgeräte besser geeignet sind. Es besteht die Möglichkeit für Marken, Produkte mit langfristigen Garantien, kostenlosen Reparaturservices, Beratungen durch Stylisten oder Produktexperten sowie leicht zugängliche technische Materialspezifikationen anzubieten.

Indem sie den Schwerpunkt auf die Verwendung der geeigneten Materialien, die Entwicklung intelligenter Innovationen für optimale Performance und den Wissensaustausch legen, können Marken ihren Kunden einen besseren Einblick verschaffen. Doch hochwertige Materialien wie Naturfasern oder technische Fasern sind in der Herstellung kostspieliger, komplizierter und zeitaufwändiger. Das hat zur Folge, dass die Zeitpläne für das Produkt-Sourcing möglicherweise sorgfältiger ausgearbeitet werden müssen.

Marken, die sich dafür entscheiden, einen Reparaturservice anzubieten, benötigen eine enge Integration von der Fertigung bis zum Kundenservice. So können sie sicherstellen, dass Reparaturen effektiv und zeitnah durchgeführt werden und dass die zugehörigen Daten zur Verbesserung zukünftiger Produkte genutzt werden können. Daher müssen die Mitarbeiter auf umfassende Produkt- und Materialdaten zugreifen können, um eine fachkundige Beratung zu bieten und den immer neugierigen Kunden Produkte sicher zu verkaufen.

Mit Tools für die digitale Transformation wie Product Lifecycle Management (PLM) können Unternehmen die Compliance im Blick behalten und Qualitätsziele formulieren. Zudem lässt sich sicherstellen, dass globale und regionale technische Standards eingehalten werden. Sie können zudem Kunden versichern, dass Supplier die ethischen und ökologischen Erwartungen erfüllen. Darüber hinaus werden intelligente Marken den Einsatz von vernetzten mobilen Apps für Werks-Audits, Qualitätskontrollen und Produkttests nutzen, um eine detailliertere Echtzeitkontrolle der Standards in jeder Phase zu unterstützen.

Digitale Lösungen, die 3D-Design-Technologie in den Sampling-Prozess integrieren, können für mehr Nachhaltigkeit sorgen, da weniger physische Samples hergestellt und versandt werden müssen. Gleichzeitig wird die Anzahl der Design-Iterationen reduziert und das Produkt insgesamt hochwertiger.

Tools für die digitale Transformation können auch alle material- und produktbezogenen Daten in einer aktuellen „Single Source of the Truth“ zusammenführen. Das erleichtert die Einführung, Nachverfolgung und Verwaltung neuer Materialien und Komponenten. Mit dieser neuen Technologie können sich Teams auf das Sourcing der nachhaltigsten Materialien und die Entwicklung innovativer Produkt-Designs konzentrieren, die die Kunden lieben werden!

Sehen Sie das e-Book herunter und erfahren Sie, wie innovative Technologie Ihrem Unternehmen und dem Planeten helfen kann.

LADEN SIE DAS E-BOOK HERUNTER

Share this article