California

655 Campbell Technology Parkway,
Suite 200
Campbell, CA 95008 USA

Phone: +1 408 574 7802
Fax: 1 408 377 3002



25 April, 2022

Allbirds wählt Centric PLM™, um neben den Margen auch die CO2e Emissionen zu verfolgen

Schuhunternehmen schafft Grundlage für Wachstum

CAMPBELL, Kalifornien, 26. April 2022 – Allbirds, die globale Lifestyle-Marke, die mit natürlich gewonnenen Materialien bessere Schuhe und Bekleidungsprodukte auf eine bessere Art und Weise herstellt, hat sich für die Product Lifecyle Management (PLM) Lösung von Centric Software® entschieden. Centric Software bietet die innovativsten Unternehmenslösungen für die Planung, das Design, die Entwicklung, das Sourcing und den Vertrieb von Produkten wie Bekleidung, Schuhen, Sportartikeln, Möbeln, Home Décor, Kosmetika, Lebensmitteln und Luxusartikeln, um die strategischen und operativen Ziele der digitalen Transformation zu erreichen.

Allbirds hat seinen Sitz in San Francisco, Kalifornien, und wurde im Jahr 2015 gegründet. Als zertifizierte B-Corp. steht die Umwelt im Vordergrund ihres Geschäfts. Allbirds stellt Produkte aus neuseeländischer Wolle, einer nachhaltigen Ressource, und anderen natürlichen Materialien her, hat Einzelhandelsgeschäfte auf der ganzen Welt und versendet in 35 Ländern. In den sechs Jahren seines Bestehens ist das Unternehmen sprunghaft gewachsen.

Joe Vernachio, Chief Operating Officer bei Allbirds, sagt: „Da wir unser Produktangebot erweitern und immer häufiger neue Produkte auf den Markt bringen, brauchen wir ein robusteres Kontrollzentrum an der Front unseres Unternehmens.“ Er erklärt seine Philosophie über die Herstellung der richtigen Produkte. „Das Einzige, was zählt, ist das Produkt, bis das Produkt tatsächlich da ist. Zuerst müssen Sie also Produkte herstellen, die die Leute wollen. Sie müssen einen unaufhörlichen Fluss an überzeugenden Produkten haben. Und wenn Sie das geschafft haben, dann zählen das Marketing, die Supply Chain, der Vertrieb und all die anderen Elemente. Wir konzentrieren uns vollkommen auf die Schaffung einer überzeugenden Produktpipeline. Um das zu erreichen, brauchen wir mehr Kontrolle und Struktur darüber, wie wir ein Produkt durch den Design-, Entwicklungs- und Kommerzialisierungsprozess bringen.“

Das Unternehmen hat mehr als 4.000 SKUs. Vernachio sagt: „Wir haben die Komplexität von Betrieben in Nordamerika, Asien und Europa, die alle unser Produkt verkaufen. Wir haben Büros für Design und Produkte in Portland und eine Kontaktperson für das Sourcing in Vietnam. Wir haben Mitarbeiter, die remote arbeiten. Es ist sehr wichtig, dass alle Beteiligten während des Produktentwicklungsprozesses den Überblick behalten. Wir waren erfolgreich mit der Art und Weise, wie wir es machen – ein bisschen hausgemacht und teilweise mit anderen Systemen, die wir verwenden – aber es ist nicht integriert und nichts, was wir für die Zukunft skalieren könnten.“

Allbirds beschloss, dass sie PLM benötigten, um weiter zu wachsen. Vernachio: „Wir brauchten eine „Single Source of the Truth“ für die Produkte, die durch die Pipeline kommen. Wir wollten einen zentralen Ort, an dem wir die Produkte in der Produktlinie und Details wie Farbe, Preis, technische Daten und den Stand des Entwicklungsprozesses finden können.“

“Wir suchten nach einem System, das wir nicht übermäßig konfigurieren mussten, um loslegen zu können. Wir suchten nach einem System, mit dem wir relativ klein anfangen und einen guten Nutzen daraus ziehen konnten, um es dann mit dem Wachstum zu skalieren.“ Vernachio beschreibt den Auswahlprozess: „Wir hatten bis zu 12 Anbieter auf der Liste. Wir haben das Netz so breit und weit wie möglich ausgeworfen und dann die Auswahl eingegrenzt. Mit einigen führten wir kurze 30-minütige Gespräche, mit anderen hatten wir komplette Demos. Wir haben uns auf zwei Anbieter beschränkt, von denen Centric schließlich den Zuschlag erhielt.“

Die Bereitschaft und Fähigkeit von Centric, an dem bahnbrechenden Ansatz von Allbirds zur Berechnung der CO2e-Emissionen mitzuarbeiten, war ein Faktor. „Direkt neben der Marge werden wir unsere CO2e-Emissionen berechnen. Diese beiden Zahlen werden also während des Entwicklungsprozesses miteinander verknüpft“, sagt Vernachio. „Ich glaube, normalerweise konfigurieren die Unternehmen PLM so, dass sie auf die Margen achten – sie geben die Rohstoffkosten in die BOMs ein, berechnen den Verbrauch bis hin zu dem, was sie als FOB erwarten. Für uns steht die Kohlstoffbilanz an erster Stelle und die Marge an zweiter. Bevor wir uns also die Marge ansehen, prüfen wir, ob wir den von uns angestrebten Kohlstoffwert erreichen oder nicht.“ Er bestätigt: „Centric war sehr bereit, mit uns zusammenzuarbeiten, um neue und grundlegende Wege für die Berechnung unseres CO2e-Wertes während des gesamten Prozesses zu finden, und nicht erst im Nachhinein.“

Um ins Detail zu gehen, sagt Vernachio: „Jeder Rohstoff wird mit einem CO2e-Wert versehen sein. Und jeder Schritt im Herstellungsprozess, der CO2e-Verbrauch verursacht – die Fabriken, von denen wir Materialien beziehen, der Transport – wird einen CO2e-Wert haben. Dann werden Sie, genau wie bei der Marge, die Liste abarbeiten und sagen:  ‘Schauen Sie, wie sich dieses Material auf unseren CO2e-Wert auswirkt; wir müssen es austauschen.’”

Vernachio sagt, dass Allbirds sich sehr für die Implementierung von Centric PLM einsetzt. „Wir übertragen unsere alten Prozesse in PLM. Ich denke, wir werden eine wirklich große Akzeptanz erleben. Und ich glaube auch, dass die Art und Weise, wie wir die Kohlstoffberechnungen konfigurieren, das Potenzial hat, die Branche anzuführen. Wir sind gerne bereit, unseren Kohlstoffrechner mit anderen Marken zu teilen. Wir hoffen eine Ressource für alle Kunden von Centric zu sein, die ihre CO2e-Emissionen berechnen möchten, denn wir stehen nicht im Wettbewerb um die Reduzierung von CO2e. Wir sollten uns alle gegenseitig unterstützen und versuchen, den CO2 -Ausstoß so niedrig wie möglich zu halten.

Präsident und CEO von Centric Software, Chris Groves, sagt: „Ich bin stolz darauf, mit einem so umweltfreundlichen Unternehmen zusammenzuarbeiten, das den Standard für die Berechnung von CO2e-Emissionen in Unternehmen sehr wohl verändern könnte. Centric setzt sich wirklich dafür ein, die Branche durch Innovation, die Entwicklung neuer Funktionen und Integrationen nachhaltiger zu machen. Wir können es kaum erwarten, auf unserem gemeinsamen Weg mehr vom Marktführer für nachhaltige Schuhe zu lernen.“

Erfahren Sie mehr über Centric PLM

Demo anforden

 

Allbirds (www.allbirds.com)

Allbirds glaubt daran, bessere Produkte auf eine bessere Art und Weise zu machen. Als zertifizierte B-Corp. und gemeinnützige Gesellschaft ist die Umwelt ein wichtiger Interessenvertreter des Unternehmens. Seit ihrer Gründung konzentriert sich die Marke auf den Kampf gegen die Verbreitung von erdölbasierten Materialien in Kleidung und Schuhen. Die Geschichte von Allbirds begann mit superfeiner neuseeländischer Merinowolle und hat sich seitdem zu einem Strickstoff aus Eukalyptusbaumfasern und einem EVA-Schaumstoff auf Zuckerrohrbasis (SweetFoam®) weiterentwickelt. Im Jahr 2019 wurde Allbirds durch eine selbst auferlegte CO2e-Steuer zu 100% kohlenstoffneutral, und im Jahr 2020 begann die Marke, alle Produkte mit einem Kohlstoff-Fußabdruck zu kennzeichnen. Allbirds ist der festen Überzeugung, dass die Wirtschaft die Abkehr von umweltschädlichen Praktiken beschleunigen und dazu beitragen kann, den Planeten für zukünftige Generationen zu schützen.

 

Centric Software (www.centricsoftware.com)

Vom Hauptsitz im Silicon Valley aus bietet Centric Software® renommierten Unternehmen aus den Bereichen Mode, Einzelhandel, Schuhe, Luxusgüter, Outdoor, Konsumgüter, Unterhaltungselektronik, Kosmetik und Körperpflege sowie Lebensmittel und Getränke eine Plattform für die digitale Transformation aller Prozessschritte vom Produktkonzept zum Verbraucher. Das Aushängeschild des Unternehmens, die Plattform Centric PLM™ für das Product Lifecycle Management (PLM), bietet Funktionen der Enterprise-Klasse für die Warenplanung, Produktentwicklung und Beschaffung sowie das Qualitäts- und Portfolio-Management und die Innovation, die speziell auf schnelllebige Konsumgüterindustrien zugeschnitten sind. Die Centric Visual Innovation Platform (CVIP) ist eine visuelle und digitale Plattform zur Verbesserung der Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung. Centric Retail Planning ist eine innovative, cloudbasierte Lösung von Armonica Retail S.R.L., die einen durchgängigen Planungsprozess für den Einzelhandel ermöglicht, um die Leistung zu steigern. Centric Software leistete Pionierarbeit in Sachen Mobilität und führte die ersten mobilen Apps für PLM ein. Das Unternehmen ist bekannt für seine Konnektivität zu Dutzenden anderen Unternehmenssystemen wie ERP, DAM, PIM, E-Commerce, Planung sowie zu kreativen Tools wie Adobe® Illustrator und zahlreichen 3D-CAD-Konnektoren. Die Innovationen von Centric sind vollständig marktorientiert und haben die branchenweit höchste Benutzerakzeptanz und schnellste Time-to-Value. Alle Centric-Innovationen verkürzen das Time-to-Market, kurbeln die Produktinnovation an und senken die Kosten.

Centric Software ist mehrheitlich im Besitz von Dassault Systèmes (Euronext Paris: 13065, DSY.PA), dem weltweit führenden Anbieter von 3D-Design-Software sowie Lösungen für 3D-Digital-Mock-up und PLM.

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen und Preise erhalten, darunter die Aufnahme in die Global-Top-100-Liste von Red Herring in den Jahren 2013, 2015 und 2016. Darüber hinaus wurde Centric von Frost & Sullivan 2012, 2016, 2018 und 2021 für unternehmerische Exzellenz ausgezeichnet.

Centric Software ist eine eingetragene Marke von Centric Software, Inc. Alle anderen Marken und Produktnamen sind Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Share this page

Kommende Veranstaltungen