Anmelden         |

   |

X

Secure Customer Login

Forgot your password?
1


23 September, 2019

Centric Software PLM: neue Partnerschaften mit CLO, Browzwear und EFI Optitex

3D_CentricPLM

CAMPBELL, Kalifornien (USA), 20. September 2019 –Aufbauend auf seinem Engagement für die Entwicklung von Innovationen, die die Retail-Transformation für Marken, Retailer und Hersteller vorantreiben, hat Centric Software, der Marktführer für Product Lifecycle Management (PLM), einen umfassenden, digitalen 3D-Design- und Entwicklungs-Workflow mit Integrationen für mehrere führende 3D-Fashion-Lösungen entwickelt. Centric Software bietet die innovativsten PLM-Lösungenfür Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Outdoor, Luxusartikel und Konsumgütern, mit denen diese Unternehmen die strategischen und operativen Ziele ihrer digitalen Transformation erreichen können.

Der digitale 3D-Produktentwicklungs-Workflow von Centric ist software-agnostisch und umfasst mehrere 3D-Fashion-Lösungen, darunter CLO, Browzwear und EFI Optitex. Das Centric Advisory Board, das sich aus branchenführenden Unternehmen, Retailern und Herstellern zusammensetzt, und die umfassende PLM-Anwenderbasis aus 1.000 internationalen Markenwaren federführend an der Entwicklung des neuen Tools beteiligt.

„In den letzten Jahren haben innovative Fashion- und Bekleidungsmarken damit begonnen, 3D-Technologien zu nutzen, die viele entscheidende Vorteile bieten.  Abhängig von den Zielen und der Art des zu entwickelnden Produkts werden 3D-Systeme eingesetzt, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Die Verfolgung einer 3D-agnostischen Strategie und die Anbindung von Centric PLM an mehrere 3D-Systeme ermöglicht eine umfassende Sicht auf den Entwicklungsprozess“, sagt Steve Chastain, Vice President und Head of Global IT bei Volcom.

„Wir haben Anfang 2019 mit dem Pilotprojekt der Integration von Browzwear in Centric begonnen und haben diese rasch auf CLO und EFI Optitex erweitert. Das Feedback der Benutzer war entscheidend, um den erwarteten Mehrwert und Nutzen zu erzielen“, erklärt Ron Watson, Vice President Product bei Centric Software. „Unsere Erfahrung mit führenden Marken und Retailern hat uns zu dem Schluss kommen lassen, dass in der Regel mehr als eine 3D-Lösung zum Einsatz kommt und dies auch weiterhin so bleiben wird.“

„Durch das Angebot von mehreren 3D-Anbindungen für Centric PLM möchten wir einen nahtlosen 3D-Workflow – von Produkt-Design und Simulation bis hin zu kompletten Kollektionsprüfungen – mit 3D-Informationen aus vielen verschiedenen Quellen und Lösungen anbieten. Centric PLM beinhaltet eine zentrale Bibliothek mit 3D-Assets, die es Produkt-Designern und -entwicklern ermöglicht, die Vorteile von Centric 8 PLM in vollem Umfang zu nutzen und 3D-Informationen für Ideenfindung, Design und Fittings, die Entwicklung von Tech-Packs, Angebotsanfragen und die Kooperation mit Suppliern für eine echte, vollständige digitale Transformation zu nutzen.“

„Die Integration von 3D-Design- und Entwicklungsfunktionen in Centric PLM hat für uns einen erheblichen operativen und strategischen Nutzen. Im letzten Jahr haben wir einige unserer Designs in 3D entwickelt. Centric 3D Connect bringt für uns erhebliche Zeitersparnisse mit sich und optimiert den Workflow für unsere Designer und Entwickler. Außerdem können wir mit der Lösung 3D-Produkt-Renderings über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg nutzen und Vertrieb, Marketing und Einkauf unterstützen“, so Frank Potts, Business Consultant, und Rebecca Johansen, R&D Manager bei Helly Hansen.

Centric 3D Connect bietet Vorteile wie kürzeres Time-to-Market, niedrigere Entwicklungskosten, bessere Produktinnovationen und eine geringere Umweltbelastung.

Darüber hinaus steigern sie auch die Effizienz von Fashion- und Bekleidungsmarken, die auf Personalisierung oder Maßanfertigung spezialisiert sind, da Produkt-Designs und Passformen automatisch über virtuelle Muster aktualisiert werden. Fotorealistische 3D-Modelle können zudem mit Kunden geteilt werden, um Designs vor der Herstellung zu überprüfen und zu genehmigen. Centric ist auch in diesem Bereich Vorreiter.

„Centric ist überaus innovationsorientiert. Centric 3D Connect ist die neueste Innovation in einer langen Reihe von marktführenden Tools“, erklärt David Grant, Vice President, Design and Supply Chain Systems bei Fast Retailing. „Wir freuen uns sehr über die Anbindung mehrerer 3D-Fashion-Softwarelösungen mit Centric PLM. Mit dieser Vision liegt Centric am Puls der Zeit.“

Centric 3D Connect ergänzt Centric 8 PLM und machen das System zur Drehscheibe in Sachen 3D in jeder Phase des Produktlebenszyklus. 2018 brachte Centric die mobile App 3D Sample Review für die Musterprüfung auf den Markt, um digitale Muster in virtuellen Fittings innerhalb von Centric PLM zu überprüfen. Centric 8 PLM Version 6.6 wurde Anfang dieses Jahres veröffentlicht und enthält einen leistungsstarken neuen 3D-Viewer, mit dem Unternehmen Kommentare zu 3D-Designs und -Mustern austauschen und bewerten können.

„Wir freuen uns über den ersten Schritt unseres neuen, digitalen und durchgängigen 3D-Entwicklungs-Workflows“, so Chris Groves, President und CEO von Centric Software. „3D gewinnt zunehmend an Bedeutung für das Produkt-Design, die Entwicklung und die Customer Experience. Wir sind stolz darauf, Lösungen zu entwickeln, mit denen unsere Kunden strategische und operative Ziele wie ein besseres Geschäftswachstum und eine optimierte Umweltbilanz erreichen.“

 

Demo anforden

 

Centric Software (www.centricsoftware.com/de)

Von seinem Hauptsitz im Silicon Valley aus bietet Centric Software renommierten Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Luxusgüter, Outdoor und Konsumgüter eine Plattform für die digitale Transformation. Das Aushängeschild des Unternehmens, die Plattform Centric 8 für das Product Lifecycle Management (PLM), bietet Funktionen der Enterprise-Klasse für die Merchandise-Planung, Produktentwicklung, das Sourcing sowie das Qualitäts- und Sortimentsmanagement, die speziell auf schnelllebige Konsumgüterindustrien zugeschnitten sind. Centric SMB liefert eine innovative PLM-Technologie und wichtige Branchenkenntnisse für aufstrebende kleine und mittlere Unternehmen. Die Centric Visual Innovation Platform (VIP) bietet eine neue, vollständig visuelle und digitale Plattform für die bessere Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung. Sie beinhaltet das Centric Buying Board zur Transformation des internen Einkaufs und zur Maximierung des Retail-Mehrwerts sowie das Centric Concept Board zur Förderung der Kreativität und der Weiterentwicklung von Produktkonzepten. Alle Centric-Innovationen verkürzen das Time-to-Market, fördern die Produktinnovation und senken die Kosten.

Centric Software ist mehrheitlich im Besitz von Dassault Systèmes (Euronext Paris: 13065, DSY.PA), dem weltweit führenden Anbieter von 3D-Design-Software sowie Lösungen für 3D-Digital-Mock-Up und PLM.

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen und Preise erhalten, darunter die Aufnahme in die Global-Top-100-Liste von Red Herring in den Jahren 2013, 2015 und 2016.  Darüber hinaus wurde Centric von Frost & Sullivan in den Jahren 2012, 2016 und 2018 für seine unternehmerische Exzellenz ausgezeichnet.

Centric ist eine eingetragene Marke von Centric Software. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.