Anmelden         |

   |

X

Secure Customer Login

Forgot your password?
1


16 Februar, 2016

Wilson setzt auf Product Lifecycle Management von Centric Software

LOS GATOS, Kalifornien, 15. Februar 2016 – Ausgehend von seinem Hauptsitz im schottischen Glasgow und seinen Design-Studios, Showrooms und Niederlassungen rund um den Globus liefert Wilson kreative und kommerzielle Produkte an eine Reihe von Hersteller- und Händlermarken. Wilson hat sich für die Product-Lifecycle-Management (PLM) Software von Centric Software entschieden, wobei laut eigener Aussage die Kriterien Kommunikation, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit ausschlaggebend waren.

Das Familienunternehmen bietet individuelle Design-, Beschaffungs- und Lieferkettenservices, die das komplette Spektrum von Freizeitkleidung, Schuhen und Accessoires abdecken. Mit 200 Mitarbeitern weltweit, darunter 40 engagierten Designern, konnte sich Wilson langfristige Verträge mit Kunden wie Bloomingdale’s, ASOS, Forever 21, Saks 5th Avenue, New Look, Zumiez, Primark, Urban Outfitters und Sport Direct sichern.

In den letzten zehn Jahren hat Wilson ein kontinuierliches Wachstum verzeichnet und sich schnell von einem einzigen Standort mit Verbindungen zu Produktionsstätten im Ausland in ein internationales Unternehmen mit Niederlassungen in Hongkong, London, New York, Karachi und Hangzhou entwickelt.

Gill Barr, Head of Merchandising, und ihre Teams beschlossen, die in ihren Augen spezialisierteste und Best-in-Class PLM-Plattform der Fashion Industrie zu implementieren.

„Wir vertrauten Centric implizit vom ersten Tag an“, berichtet Barr. „Wir hatten verschiedene PLM-Anbieter ins Visier genommen und erkannt, dass die Out-of-the-Box-Lösung von Centric mit ihrer hohen Benutzerfreundlichkeit fraglos am besten zu unserem Geschäft passt. Die beispiellosen Referenzen aus der Modebranche haben dies zusätzlich bekräftigt.“

Chris Groves, CEO von Centric Software, ist überzeugt davon, dass Wilsons Bereitschaft für die Zusammenarbeit den Schlüssel zum Erfolg des Unternehmens darstellt. „Wilsons Vorstoß zur Verbesserung der Kommunikation und der Zusammenarbeit zwischen den immer größer werdenden internationalen Teams ist ein wichtiger Meilenstein in den Wachstumsplänen des Unternehmens“, so Groves. „Wir freuen uns, Wilson dabei zu helfen, auch weiterhin erstklassige Produkte an fantastische Marken zu liefern.“

 

Centric Software (www.centricsoftware.com):

In seiner Hauptgeschäftsstelle im Silicon Valley und seinen Zweigstellen in den Trendmetropolen rund um den Globus entwickelt Centric Software Technologien für die angesehensten Namen aus den Bereichen Mode, Einzelhandel, Schuhe, Luxus- und Verbrauchsgüter. Sein Flaggschiff, die Product-Lifecycle-Management-Plattform (PLM) Centric 8, bietet professionelle Funktionen für Warendisposition, Produktentwicklung, Beschaffung, Unternehmensplanung sowie Qualitäts- und Forderungsmanagement, die speziell auf schnelllebige Verbraucherbranchen zugeschnitten sind. Speziell für kleine Unternehmen eignen sich die um PLM erweiterten Centric Cloud-Pakete, einschließlich innovativer Technologien und wichtiger Erkenntnissen aus der Branche.

Centric Software wurde mit verschiedenen Branchenpreisen ausgezeichnet, darunter dem Frost & Sullivan Global Product Differentiation Excellence Award für Retail, Fashion and Apparel PLM. Red Herring hat Centric 2013 und 2015 in seine Global-Top-100-Liste aufgenommen.

Centric ist eine eingetragene Handelsmarke von Centric Software. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.