Anmelden         |

   |

X

Secure Customer Login

Forgot your password?
1


24 August, 2017

KEEN, Inc. macht einen Schritt nach vorn – mit Centric PLM

CAMPBELL, Kalifornien, USA, 24 August 2017 – KEEN, Inc. (KEEN), der US-amerikanische Hersteller von Schuhen, Sandalen, Stiefeln, Taschen und Bekleidung aus Portland in Oregon hat sich für eine Lösung für Product-Lifecycle-Management (PLM) von Centric Software entschieden. Centric Software bietet die führende PLM-Lösung für den Einzelhandel sowie für Anbieter von Mode, Schuhen, Luxusartikeln, Outdoorbedarf und Konsumgütern.

Das erste Produkt von KEEN, die Sandale Newport, stand vor fast 15 Jahren in den Regalen. Auf dem Erfolg dieser robusten Sandale fußte dann der Ausbau des Sortiments von KEEN, das die Bereiche Outdoor-, Arbeits-, Jugend- und Abenteuerbekleidung umfasst und von Taschen über Arbeitsstiefel bis hin zu Kinderschuhen reicht. Seine Produkte verkauft KEEN über eigene Markengeschäfte und seinen eigenen Onlineshop sowie über ein großes weltweites Netz aus Einzelhandelspartnern und Händlern. Bei KEEN geht man stets voran, und die Unternehmenswerte Qualität, Integrität, Gesundheit und Fürsorge spiegeln sich im Einsatz für die Umwelt wider.

KEEN wächst schnell, sodass das Unternehmen nach einem System zu suchen begann, das während der Expansionsphase Struktur verleiht und die Effizienz verbessert. Wie Hari Perumal, Vice President von KEEN im Bereich Global Technical Operations, erklärt, war es der richtige Zeitpunkt für eine Veränderung.

„Wir sind seit 2003 äußerst stark gewachsen”, sagt Perumal. „Da wir weltweit herstellen, beziehen und vertreiben, sind wir mit enormer Komplexität konfrontiert. Unsere Design- und Entwicklungsteams sind über viele Regionen verteilt, um sich auf den Geschmack und die Erwartungen der Kunden auf unterschiedlichen Märkten einzustellen – von Japan über Europa bis nach Kanada. Seit seiner Gründung haben wir das Unternehmen auf die gleiche Weise geführt, also mit Tabellenkalkulationen, Word-Dokumenten, E-Mails und Illustrator-Zeichnungen, aber wir brauchten ein System, das alles zusammenbringt.“

Perumal fügt hinzu: „Produktentwickler sind die ganze Zeit irgendwelchen Tabellenkalkulationen hinterhergerannt, statt ihre eigentliche produktive Arbeit zu erledigen. Wenn Sie sich das für jedes Land vorstellen, in dem wir tätig sind, dann explodiert die verlorene Zeit geradezu. Die Vorlaufzeit für die Entwicklung wird in die Länge gezogen, weil wir keine freie Sicht auf unsere KPI haben. Wir stehen an einer Schwelle, die es zu überschreiten gilt. Um das Unternehmen zu vergrößern und unsere energischen Wachstumspläne zu unterstützen, benötigen wir ein starkes Fundament. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um Centric PLM zu implementieren, und wir sind zuversichtlich, dass dadurch unser Unternehmen weiter wächst.“

„Wir haben uns für Centric entschieden, weil das Team dort über fundierte Kenntnisse in den Bereichen Schuhe und Bekleidung verfügt und weil alle von der Leichtigkeit in der Anwendung von Centric PLM begeistert waren“, sagt Perumal. „Die Lösung ist sehr intuitiv und die Benutzeroberfläche so einfach. Centric hat mit vielen Schuhunternehmen zusammengearbeitet und sich dabei jede Menge bewährter Vorgehensweisen und Erfahrungen angeeignet. Diese hat Centric dann direkt in den Funktionsumfang einfließen lassen, was für ein Unternehmen wie unseres, das zum ersten Mal eine PLM-Lösung verwendet, sehr verlockend ist.“

„Wir wollen unsere weltweiten Teams zusammenbringen. Es soll keinen mehr geben, der irgendwo auf der Welt vor sich hin arbeiten muss, ohne zu sehen, was die Anderen tun“, fügt Perumal hinzu. „Wir wollen außerdem getrennte Systeme auflösen, damit die Mitarbeiter ihr jeweiliges Arbeitspensum besser einschätzen können. Mit Centric gehören die ganzen E-Mails und Tabellenkalkulationen der Vergangenheit an. Jetzt kommen die Mitarbeiter zur Arbeit, melden sich bei Centric an und sehen anhand der Übersicht und der automatisierten Arbeitsabläufe – je nach Rolle und Verantwortungsbereich – die nächsten Schritte, die anstehen. Wir freuen uns darauf, Business-Intelligence-Reports zu haben, durch die wir erkennen, welche Fortschritte gemacht wurden und welche Schwierigkeiten es gibt, damit wir uns rechtzeitig mit diesen befassen können.“

Perumal ist der Ansicht, dass KEEN und Centric am Anfang einer produktiven und langfristigen Partnerschaft stehen und fügt hinzu: „Wir glauben, dass die Software von Centric einen positiven Einfluss auf unser Unternehmen hat.“

„Wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit mit KEEN“, sagt Chris Groves, President und CEO von Centric Software. „Die Wachstumsrate von KEEN ist beeindruckend und ein Beleg für die Hingabe und den innovativen Ansatz des Unternehmens. Wir teilen unsere Expertise im Bereich Schuhe und Bekleidung gern, um KEEN in der nächsten Wachstumsphase zu unterstützen.“

 

KEEN, Inc. (www.keenfootwear.com)

KEEN, Inc. ist eine werteorientierte, selbstständig geführte US-amerikanische Marke für Outdoorschuhe aus Portland in Oregon, deren Mission die verantwortlich innovative und vielseitige Produktentwicklung ist, um das Leben der Menschen zu verbessern und die Lust auf Abenteuer im Freien zu wecken. Nach seiner Gründung 2003 trat KEEN mit der Einführung der Sandale Newport eine Revolution in der Schuhbranche los, indem man das Hybridschuhkonzept auf den Markt brachte und so den Weg der ständigen Produktinnovation ebnete, den KEEN noch heute beschreitet. KEEN strebt danach, seine Werte zu leben – in seinen Produkten, aber auch in seinem Verhalten, zum Beispiel indem Gemeinden und Einzelne dazu angeregt werden, aktiv die Orte zu schützen und zu erhalten, an denen wir arbeiten und unsere Freizeit verbringen. Ein erfülltes Leben, das Althergebrachte hinterfragen, Gutes tun, etwas zurückgeben und Andere inspirieren – das sind die Leidenschaften der Mitarbeiter von KEEN. Weitere Informationen unter http://www.keenfootwear.com

 

Centric Software (www.centricsoftware.com)

Ausgehend von der Hauptgeschäftsstelle im Silicon Valley und den Zweigstellen in den Trendmetropolen rund um den Globus bietet Centric Software den angesehensten Namen aus den Bereichen Mode, Einzelhandel, Schuhe, Luxus- und Outdoor-Artikel sowie Konsumgüter eine Plattform für digitale Transformation. Centric Visual Innovation Platform (VIP) ist eine visuelle, vollständig digitale Sammlung von Boards für Touchgeräte wie iPad, iPhone und großformatige Fernseher mit Touchscreen. Centric VIP ändert die Art, wie Entscheidungen getroffen werden, und sorgt für eine Automatisierung der Umsetzung. Auf diese Weise kann die Markteinführung beschleunigt werden und erfolgen, ehe der Trend abflaut. Das Flaggschiff des Unternehmens, die Plattform Centric 8 für das Produktlebenszyklusmanagement (PLM), bietet professionelle Funktionen für Warendisposition, Produktentwicklung, Beschaffung, Unternehmensplanung sowie Qualitäts- und Forderungsmanagement, die speziell auf schnelllebige Verbraucherbranchen zugeschnitten sind. Insbesondere für kleine Unternehmen eignen sich die um PLM erweiterten Centric-SMB-Pakete, die innovative Technologien und wichtige Erkenntnisse aus der Branche umfassen.

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen erhalten, darunter der Frost & Sullivan Global Product Differentiation Excellence Award in Retail, Fashion and Apparel PLM im Jahr 2016 und der Frost & Sullivan Global Retail, Fashion and Apparel PLM Product Differentiation Excellence Award im Jahr 2012. Red Herring hat Centric 2013, 2015 und 2016 in seine Liste der Global-Top-100 aufgenommen.

Centric ist eine eingetragene Handelsmarke von Centric Software. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Kommende Veranstaltungen