Anmelden         |

   |

X

Secure Customer Login

Forgot your password?
1
13 März, 2019     Durchschnittliche Lesedauer: 3 Minuten

Geschäftsszenario für PLM erstellen: die wichtigsten Schritte

Sie sitzen frustriert in der Arbeit? Ihre bestehende Lösung für das Product-Lifecycle-Management (PLM) Lösung hält nicht, was sie verspricht? Die versprochene Optimierung von Prozessen, die Verbesserung der Kommunikation und ein schnelleres Time-to-Market findet nicht statt? Stattdessen wird für alle alles nur langsamer. Oder Sie arbeiten noch immer mit Papier und E-Mails und brauchen eine Veränderung, um Ihr Business auf die nächste Stufe zu heben.

Wenn Ihnen das bekannt vorkommt, brauchen Sie eine neue und moderne PLM-Enterprise-Lösung. Für eine überzeugende Argumentation, dass sich eine neue PLM-Lösung lohnt, müssen Sie ein Geschäftsszenario präsentieren, das die Wachstumschancen und die rasche Rendite für Ihr Unternehmen durch PLM herausstellt.

Working in office_CentricPLM

Schritt 1: Erkennen Sie Herausforderungen

Skizzieren Sie die aktuellen Potenzialfelder, bevor Sie sich um Lösungen kümmern. Seien Sie dabei möglichst ehrlich und fordern Sie von jeder Abteilung eine eigene „Wunschliste“ an – verlassen Sie sich nicht nur auf Vermutungen.

Wenn Unternehmen eine neue PLM-Lösung in Betracht ziehen, geschieht dies oft aus denselben Gründen. Dazu gehören übermäßige Bürokratie, fehlende Transparenz, Zeitaufwand für verlorengegangene Informationen, zu viel Dateneingabe von Hand, teure Fehldaten, schlechte Kommunikation mit Suppliern, eingeschränkte Produktivität und Kreativität, großer Stress und die Unfähigkeit, strategische Entscheidungen auf Grundlage präziser Informationen zu treffen.

Zusammengenommen ergibt das eine Anleitung zum Unglücklichsein. Sehen Sie in Ihrem Unternehmen Potenzial in einem oder sogar mehreren dieser Bereiche? Dann ist eine moderne PLM-Lösung hilfreich, denn dieses Tool wurde dafür entwickelt, solche Ärgernisse zu überwinden und das Arbeitsleben einfacher zu machen.

Schritt 2: Suchen und identifizieren Sie alternative Lösungen

Sie haben jetzt herausgefunden, was die Arbeit Ihrer Teams verlangsamt. Nun kommt es darauf an, verschiedene Lösungen zu bewerten. Ihr Geschäftsszenario wirkt auf Entscheidungsträger überzeugender, wenn erkennbar ist, dass Sie keine übereilte Wahl getroffen, sondern nach der Lösung gesucht haben, die am besten zum Unternehmen passt. Drei Basisoptionen kommen in Frage:

  • Eine moderne PLM-Lösung. Diese sind Cloud-basiert, marktgesteuert, mobil, umfassend konfigurierbar und auf Innovation sowie Best Practices fokussiert. Sie fördern die Zusammenarbeit im gesamten Produktlebenszyklus und sorgen für Vorteile wie ein schnelleres Time-to-Market und größere Produktgewinnmargen.
  • Eine bestehende PLM- oder eine PDM-Lösung. Hier handelt es sich um ältere Lösungen, die aus dem Bedarf heraus entstanden sind, CAD/CAM-Dateien und andere Skizzen aus dem Produktdesign in der Automobil- bzw. Luft- und Raumfahrtbranche zu speichern. Sie decken den Produktlebenszyklus nicht so umfassend ab wie dies ein modernes PLM mit dem Fokus auf Fashion und Bekleidung leisten kann.
  • Ein selbst entwickeltes System. So verlockend dies klingen mag, weil es auf das eigene Geschäft zugeschnitten wird: Ein solches System aufzubauen dauert lange und ist teurer als eine Out-of-the-Box-Lösung.

Schritt 3: Genaue Kenntnis der Rendite

 Eine prognostizierte Kalkulation des Return on Investments (ROI) in dieser Phase mag sich wie eine kniffelige Aufgabe anmuten, doch erst wenn Sie gänzlich verstanden haben, wie einzelne Vorteile sich als Kostenersparnis oder im Sinne des Unternehmenswachstums quantifizieren lassen, dann können Sie den Wert des PLM zutreffend beziffern.

Die richtige PLM-Lösung senkt Kosten durch Steigerung der Produktivität. Operativ kann PLM dazu beitragen, dass Sie präzisere Tech Packs erstellen, Mindestbestellmengen erfüllen, Bestellungen optimieren, die logistische Planung verbessern und die Effizienz steigern, weil Sie weniger manuelle Dateneingaben und sich wiederholende Aufgaben ausführen müssen. Die Berechnung der Stundenzahl, die Ihre Teams gegenwärtig mit der Suche nach verlorengegangenen Informationen, der Dateneingabe von Hand und der Fehlerberichtigung vergeuden, kann Ihnen eine konkrete Zahl für den operativen ROI liefern.

Auf der übergeordneten Ebene hilft Ihnen eine PLM-Lösung dabei, Produkte schneller auf den Markt zu bringen, die Produktqualität zu verbessern und die Expansion durch Aufdecken weiterer Kanäle, Kategorien oder internationaler Märkte zu unterstützen. Untersuchen Sie jeden dieser Aspekte im Hinblick auf das Wandlungspotenzial von PLM, dann können Sie beziffern, wie Ihr Unternehmen durch die Nutzung von PLM wachsen würde.

Der nächste Schritt

Jetzt stellt Ihr Geschäftsszenario deutlich heraus, welche Herausforderungen vor Ihnen liegen und weshalb ein modernes PLM die beste Lösung für kontinuierliches Wachstum wäre.

Moderne PLM-Anbieter können Lösungen, ergänzende Module und Hilfsmittel, zum Beispiel mobile Apps, bereitstellen, mit denen Ihre Mitarbeiter mehr Möglichkeiten zur Verfügung stehen. Wenn Ihr Geschäftsszenario erfolgreich ist, geht es mit dem nächsten Schritt weiter: Bringen Sie das PLM-Projekt auf den Weg.

Wir haben Ihr Interesse geweckt und Sie wollen mehr erfahren? Vereinbaren Sie noch heute einen Demo-Termin!

Share this article