Anmelden         |

   |

X

Secure Customer Login

Forgot your password?
1
10 August, 2018     Durchschnittliche Lesedauer: 7 Minuten

7 Anzeichen dafür, dass Sie als Hersteller dringend eine PLM-Lösung brauchen

Der Umgang mit Mustern, Revisionen und Sendungen bedeutet, dass Hersteller täglich eine Fülle von Informationen nachverfolgen müssen. Die sorgfältige Verwaltung dieser Informationen ist von entscheidender Bedeutung, da sich Hersteller immer enger gesetzte Fristen von Marken und Retailern – die unter dem Druck einer steigenden Kundennachfrage stehen – zu stellen haben. Eine moderne Lösung, die es einfacher macht, den Ablauf zwischen dem Eingang der Tech Packs bis zur Lieferung des Endprodukts an den Retail zu verwalten und gleichzeitig Ihre Gewinnspanne im Auge zu behalten, gilt heute als ein Muss für jedes Fertigungsunternehmen.

Die Lösung heißt: Product Lifecycle Management (PLM). Dabei handelt es sich um einen zentralen Speicher für sämtliche produktbezogenen Daten und Kommunikationen, die in Echtzeit aktualisiert werden. Wenn Sie sich auf E-Mails, PDF-Dateien, Spreadsheets und Unterlagen, die auf privaten Desktops von Einzelpersonen gespeichert sind, verlassen, gehören Sie der Vergangenheit an, wenn alles, was Sie brauchen, in einem benutzerfreundlichen „Single-Source-of-the-Truth“-System, wo die Wahrheit nur noch eine einzige Quelle kennt, gespeichert wird. Wenn Sie diese Transparenz in Ihr Unternehmen einzubringen wissen, können Sie den gesamten Vorproduktionsprozess anzeigen, der für die Überwachung Ihrer Gewinnspanne von entscheidender Bedeutung ist.

Eine PLM-Lösung ist nicht mehr nur für Marken und Retailer erforderlich – auch die Vorteile für Hersteller sind enorm. Aber woher wissen Sie, ob Ihr Unternehmen bereit ist, sich von den Ihnen bekannten Prozessen zu lösen und stattdessen eine moderne PLM‑Lösung zu verwenden? Wir haben unseren APAC Regional Sales Director, Nick Wei, der mit globalen Herstellern zusammenarbeitet, gebeten, uns jene wichtigen Punkte mitzuteilen, auf die Hersteller, auf der Suche nach einer Antwort auf ihre Herausforderungen mithilfe von PLM, achten sollten.

  1. Das Suchen nach Informationen kann kostbare Zeit in Anspruch nehmen

Wenn Informationen in verschiedenen Formaten an vielen verschiedenen Orten gespeichert werden, einschließlich E-Mail, WeChat, WhatsApp, Google Drive, Excel und sogar auf Papier, wird es schnell zu einer Herausforderung, das zu finden, was Sie gerade dringend benötigen! Vielleicht sind Sie auf der Suche nach einem Materialcode von einem Supplier, haben aber so viele E-Mails, dass es schwierig ist, den richtigen Code ausfindig zu machen. Mit anderen Worten brauchen Sie einen anderen, intuitiveren Kommunikationskanal…

Die Suche nach Informationen kostet wertvolle Zeit und erhöht den Druck auf die Terminpläne und Liefertermine. Können Sie einem Kunden auf seine Frage zu einem Produkt eine sofortige Antwort geben? Sollte die Antwort nicht immer „Ja“ lauten, ist es definitiv an der Zeit, über die Zentralisierung all Ihrer Daten nachzudenken. Im PLM wird alles an einem einzigen Ort gespeichert, sodass Sie nicht mehr erraten müssen, wo sich gesuchte Informationen verbergen.

 

  1. 2. Sie haben keine Zeit, um wichtige Informationen, einschließlich BOMs, auf dem neuesten Stand zu halten

Während des Verhandlungsprozesses mit Kunden werden Produktinformationen häufig mehr als nur einmal geändert, unabhängig davon, ob es sich um Preis oder Material, um Trims oder um die Verarbeitung handelt. Bei jeder Änderung einer Information muss die BOM entsprechend aktualisiert werden. Haben Sie etwa Schwierigkeiten, zur Hochsaison, in der es gilt zusätzlich unzählige Samplings zu versenden, die notwendige Zeit dafür zu finden? Dann kommt es schon mal vor, dass Sie sich über sich selbst ärgern müssen, wenn Sie feststellen, dass Sie die Produkte Ihres Kunden nach der falschen BOM verschickt haben – das bedeutet, dass Sie Geld für den Auftrag verloren haben!

Das Aktualisieren von Informationen an verschiedenen Orten kostet wertvolle Zeit. Ohne einen zentralen Knotenpunkt zum Speichern aller Informationen können Sie sich selten sicher sein, welche Datenquelle am aktuellsten ist. Niemand hat Zeit oder kann die Kosten für Ratespiele tragen. Wenn Sie mit so vielen Informationen jonglieren und mit verschiedenen Teams und Supplier zu tun haben, ist es wichtig, dass alle über dieselben Informationen verfügen.

Stellen Sie sich vor, die BOMs müssen nur an einem einzigen Ort aktualisiert werden – PLM macht’s möglich!

  1. Sie möchten mehr Produkte herstellen, sind jedoch besorgt, dass Sie nicht über die dazu notwendigen Produktionskapazitäten verfügen

Lehnen Sie bereits Arbeitsaufträge ab, weil Sie nicht über die notwendige Produktionskapazität verfügen, um mehr Produkte herzustellen, und Sie nicht über das Budget verfügen, um zusätzliche Mitarbeiter einzustellen?

Ohne einen soliden Workflow kann es schwierig sein, die Produktionskapazität Ihres bestehenden Teams zu bestimmen. Mit PLM haben Sie die Möglichkeit, Workflows auf SMV-Basis zu überwachen und anzupassen, sodass Sie mehr Kundenwünsche mit „Ja“ beantworten und erkennen können, dass Sie nicht unbedingt ein ganzes, neues Team einsetzen müssen, um neu hinzugekommene oder geänderte Lieferpläne für Produkte zu verwalten.

Das Hinzufügen weiterer Produkte zu Ihrer Datenbank ist mit PLM schnell und einfach. Sie können vorhandene Informationen, die bereits im System gespeichert sind, kopieren, um Tech Packs und BOMs zu erstellen. Mit einem genauen Überblick über die gesamte Supply Chain wird weniger Zeit dazu verwendet, herauszufinden, wo Sie Einsparungen vornehmen müssen. Zum Beispiel kann es bei PLM sofort klar werden, wann Sie Ihre Materialausbeute reduzieren müssen, da alle Informationen vor Ihrer Nase liegen. Teams können sich mehr Zeit lassen, um sich auf wertschöpfende Aufgaben zu konzentrieren, z. B. das Hinzufügen weiterer Produkte zu ihrem Workflow.

Um mehr Geschäfte zu tätigen, braucht man mehr Zeit, nicht mehr Mitarbeiter – und zum Glück bringt ein gutes PLM genau das!

  1. Jeder arbeitet reaktiv und es bleibt keine Zeit für wertvollere, proaktive Initiativen wie Design und Entwicklung

Die meisten modernen Hersteller verfügen jetzt über ein Design-Support-Team, das gemeinsam mit Kunden erstellt werden kann. In der Lage zu sein, Design-Intelligenz für Ihre Kunden bereitzustellen, wird bald die Norm sein. Wenn Ihr Unternehmen diesen Service nicht hat, könnten Sie Kunden verlieren und damit die Möglichkeit, mehr Geld zu verdienen!

Darüber hinaus fordert der Endverbraucher immer schneller verfügbare und zunehmend auch nachhaltige Produkte – wenngleich ganz ohne zusätzliche Kosten dafür tragen zu wollen. Um diese hohen Erwartungen der Konsumenten von heute erfüllen zu können, ist es noch wichtiger als je zuvor, Zeit in die Erforschung und Entwicklung von Materialien und Produkten zu investieren. Gehört dies zu Ihren Prioritäten, um in Wirklichkeit nichts weiter als eine unmögliche Herausforderung zu bleiben, da niemand Zeit hat, über die Zukunft nachzudenken, da Sie bereits Schwierigkeiten haben, mit den alltäglichen Aufgaben Schritt zu halten um aus verspäteten Lieferungen entstehende Kosten zu vermeiden?

Es ist erwiesen, dass mit PLM Zeit gewonnen werden kann. Zeit, die beispielsweise für das Testen neuer Materialien aufgewendet werden oder zur Kostenreduzierung, Qualitätsverbesserung, das Hinzufügen von zusätzlichen SKUs und das noch schnellere Liefern von Mustern genutzt werden kann – und vor allem keine Zeit mehr für Frustrationen lässt, die im Arbeitsalltag rasch durch verstreute Daten entstehen.

 

 

  1. 5. Die Menschen verbringen einen Großteil ihrer Tage in Meetings, anstatt ihre zugewiesenen Arbeitsaufgaben auszuführen

Gehören Sie auch zu den Leuten, die mehr Zeit in Meetings als an ihrem eigentlichen Arbeitsplatz verbringen? Denken Sie sich wiederholt zu Ende von Besprechungen, dass die Entscheidungen schneller hätten getroffen werden können? Wenn es keinen klaren Prozess für das Treffen von Entscheidungen oder die Möglichkeit gibt, Teams selbstständig aktuelle Informationen einsehen zu lassen, sind Besprechungen im Grunde die einzige Möglichkeit, alle Personen zur Zusammenarbeit zu bringen und wichtige Entscheidungen zu treffen.

Durch PLM sind nicht so viele Meetings erforderlich, da bei einer Aktualisierung der Informationen jeder die Änderungen sofort einsehen kann. Dazu gehören Ihre internen Teams aus ihren Vertriebsniederlassungen in New York, Hongkong, London… und Ihren Produktionsstätten in Dongguan, Myanmar und Kambodscha genauso wie Ihre externen Partner, wie Fabrik oder Trim Supplier – die Liste geht weiter und weiter. PLM kennt keine geographischen Grenzen!

Stellen Sie sich das Szenario vor, ein Kunde frägt nach einer Jacke, die anstelle der Knöpfe einen Reißverschluss haben soll. Anstatt ein Meeting einzuberufen und gemeinsam zu besprechen, wie dies zu bewerkstelligen sei, und zu versuchen, dazu einen Zeitpunkt auszuwählen, der für alle Beteiligten in all ihren Zeitzonen passt, um Fragen wie ‚Brauchen wir einen anderen Supplier? ‘oder ‚Bedeutet dies neue Herstellungsfristen?’ zu besprechen, sorgt PLM für eine Aktualisierung in Echtzeit und bietet Ihnen verschiedene Optionen wie die Möglichkeit, eine schnelle Entscheidung zu treffen, die von allen getragen wird.

Klingt nach einem effizienteren Arbeitstag, nicht wahr?

  1. Sie fürchten Änderungen in letzter Minute beziehungsweise Ihre Prozesse anpassen zu müssen

Die Branche erfährt ständige Veränderungen aufgrund geopolitischer Ereignisse, Kundenanforderungen und Marktkräfte, und jeder muss sich gekonnt anpassen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Für Hersteller kann es sich als unmöglich erweisen, schnell zu reagieren ohne gleichzeitig große Risiken einzugehen, insbesondere wenn alle Prozesse nicht miteinander verknüpft sind. Bedeutet für Sie ein kleines Update das Aktualisieren von Informationen an fünf verschiedenen Orten und die Hoffnung, dass Sie keinen davon vergessen haben?

Das Anpassen von Workflows und das Aktualisieren von Informationen ist mit PLM nichts einfacher als das und kann mit anderen Systemen in Ihrem Unternehmen – wie ERP und CAD – verknüpft werden. Das Beste dabei ist, sie müssen nur an einer Stelle aktualisiert werden.

PLM kann Ihre unternehmenseigene Wissensbasis bilden, indem es Ihren grundlegenden Style mit Ihrer Musterbibliothek, dem Operation-Bulletin und dem SMV-Wert verknüpft. Es hilft Ihnen auch, Ihre Kundenwissensdatenbank einschließlich ihrer Bewertungsregeln und des Tech Pack-Formats zu entwickeln, sodass alles zu einem Workflow zusammengefasst wird und Sie schneller auf einzelne Anfragen reagieren können.

 

    7. Herausfordernde Kundenbeziehungen, geprägt von immer weniger Vertrauen

Ihre Kunden vertrauen darauf, dass Sie das gewünschte Produkt pünktlich, zu einem vernünftigen Preis und gemäß ihren Qualitätsstandards liefern. Haben Sie ständig Angst, Lieferfristen nicht einhalten zu können, und hören Sie sich manchmal gar Ihren Kunden sagen, dass Sie es schaffen werden, auch wenn Sie sich Ihrer Sache überhaupt nicht sicher sind? Wenn Sie auf diese Art und Weise arbeiten, bedeutet dies einen enormen Druck und Stress für Ihre Teams. Wenn Sie einen Termin nicht einhalten, sind die Auswirkungen potentiell negativ, und erst recht dann, wenn Sie einem Kunden ein falsches Versprechen gegeben haben.

Wenn Sie sich wünschen, Ihren Kunden und Suppliern gegenüber mehr Vertrauen und Transparenz entgegenbringen zu können – was Ihnen auch dabei helfen wird, Fristen besser einhalten zu können – ist PLM genau das Richtige für Sie.

Die meisten Unternehmen erkennen sehr schnell, dass PLM eine unglaubliche Bereicherung für ihr Unternehmen darstellt und eine ganze Reihe von Vorteilen bietet. Sie genießen einen vollständigen Überblick über die Workflows und verknüpfen alles so, dass sämtliche Termine eingehalten werden können und die Kunden jedes Mal zufrieden sind. PLM hilft, Zeit und Aufwand zu sparen, indem Informationen über Supplier, Partner und Kunden an einem Ort erfasst und zur Verfügung gestellt werden. Dies wiederum verleiht Herstellern die notwendige Flexibilität, um sich schnell neuen Änderungen anzupassen.

Sind hätten gleich heute gerne mit jemandem über Ihren nächsten Schritt in Richtung Integration einer PLM-Lösung in Ihrem Unternehmen gesprochen? Fordern Sie hier eine Demo an.

Sie hätten zum Thema PLM gerne noch mehr erfahren? Dies können Sie jederzeit mit unserem ausführlichen Whitepaper, das jetzt alsDownloadzur Verfügung steht, tun.

Share this article