Anmelden         |

   |

X

Sign in to our support centre

If you have received an invitation to our new help desk, click here to launch in a new window


If you are using our legacy system, please sign in below

Forgot your password?
1


22 Dezember, 2015

Triumph setzt auf die PLM-Lösung von Centric Software

–Der führende Lingeriehersteller verspricht sich von der Product-Lifecycle-Management-Lösung von Centric höhere Effizienz, Transparenz und Kosteneffizienz–

LOS GATOS, Kalifornien, USA, 22. Dezember 2015 – Triumph International, Europas führende Marke für Lingerie und Unterwäsche, hat sich für die Product-Lifecycle-Management (PLM) Lösung von Centric Software entschieden.

Aus der kleinen, 1886 in Deutschland gegründeten Korsettfabrik hat sich im Laufe der Jahre das Unternehmen Triumph entwickelt, das heutzutage seine Produkte in 120 Ländern vertreibt und damit im Jahr 2014 einen Umsatz von 1,437 Milliarden EUR erzielte. Als erfolgreicher, weltweiter Hersteller von Dessous, Unterwäsche, Schlaf- und Badebekleidung war Triumph auf der Suche nach einer PLM-Lösung, welche die Komplexität und das Ausmaß der Geschäftstätigkeiten verwalten würde. Triumph plant nun, Centric 8 zu implementieren und damit die Prozesse – Entwurf, Entwicklung und Beschaffung – für die beiden Marken Triumph und sloggi zu verwalten.

Vor der Herausforderung eines zunehmenden Wettbewerbs in einem angespannten Markt war Triumph darauf bedacht, seine Effizienz zu steigern. In erster Linie ging es dabei um die Verbesserung des Datenflusses und der Entwicklungsprozesse. Die Unternehmensführung entschloss sich dazu, nach einer PLM-Lösung zu suchen, mit der sich die Entwicklung vereinfachen, eine Struktur aufbauen, Ineffizienzen beseitigen und sowohl die Transparenz als auch die Klarheit der Prozesse verbessern ließen.

„Wir suchten nach einem ‚Rückgrat‘ für unsere Datenströme und unsere Kommunikation. Im Wesentlichen ging es darum, den gesamten Prozess zu standardisieren. Zuvor haben wir Kalkulationstabellen verwendet, was sehr zeitaufwändig war. Die Lösung von Centric sehen wir als benutzerfreundliches, einheitliches Tool, das es uns ermöglichen wird, Prozesse und Informationen auf effiziente und transparente Weise untereinander auszutauschen“, sagt Rainer Zeusche, Head of Master Data Governance bei Triumph International.

Triumph plant, die PLM-Kernlösung von Centric, Centric 8, zunächst für die Marke sloggi und im zweiten Schritt für die Marke Triumph einzuführen. In der letzten Phase soll der japanische Geschäftsbereich von Triumph aufgenommen werden. Triumph erwartet, dass das „Single Version of the Truth“-Konzept, das Centric bei seiner PLM-Lösung verfolgt, dem Unternehmen dabei helfen wird, Lieferzeiten zu verkürzen, Kosten zu senken und die Prozesse und Verfahren effizienter zu gestalten und zu optimieren.

„Unsere Prozesse vom Entwurf bis zur Vermarktung sind sehr komplex, und wir sind immer auf der Suche nach einer Vereinfachung. Die Wahl fiel auf Centric, da es aufgrund des flexiblen Ansatzes einfach ist, Menschen einzubinden, doch nicht gleich alles von Anfang an definiert werden muss. Angesichts veränderlicher Geschäftsprozesse und Verantwortlichkeiten kommt es darauf an, Lösungen im Laufe der Zeit verbessern und anpassen zu können. Die Lösung von Centric ist flexibel und benutzerfreundlich. Außerdem schätzen wir das Know-how der Berater von Centric – sie stehen stets mit Rat und Tat zur Seite, weisen auf bewährte Verfahren hin, beantworten Fragen und verstehen unser Geschäft wirklich“, erläutert Andreas Salzer, SAP Process Manager bei Triumph International.

„Wir freuen uns außerordentlich, dass Triumph unsere PLM-Kernlösung implementiert und wir so zusammenarbeiten. Wir haben hart daran gearbeitet, eine PLM-Software zu entwickeln, die sich durch eine intuitive Bedienung, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit auszeichnet, und wir sind begeistert, dass Europas führende Lingeriemarke unsere Lösung als für ihre Anforderungen am besten geeignet erachtet. Unsere erfahrenen und kompetenten Berater werden Triumph bei der Implementierung von Centric 8 unterstützen und das Unternehmen bei allen Projektphasen des Umstiegs auf das neue System begleiten“, so Chris Groves, President und CEO von Centric Software, abschließend.

 

Triumph International (www.triumph.com)

Triumph ist einer der weltweit führenden Hersteller von Lingerie und Unterwäsche. Das Unternehmen ist mit seinen Hauptmarken Triumph® und sloggi® in mehr als 120 Ländern vertreten. Weltweit bedient das Unternehmen 40.000 Kunden aus dem Einzelhandel und verkauft seine Produkte in 2.000 Triumph-Shops und über mehrere eigene Onlineshops. Triumph beschäftigt über 30.000 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Umsatz in Höhe von 1,437 Milliarden EUR. Triumph ist Mitglied sowohl der Business Social Compliance Initiative (BSCI) als auch des Global Social Compliance Programme (GSCP).

 

Centric Software, Inc. (www.centricsoftware.com)

In seiner Hauptgeschäftsstelle im Silicon Valley und seinen Zweigstellen in den Trendmetropolen rund um den Globus entwickelt Centric Software Technologien für die angesehensten Namen aus den Bereichen Mode, Einzelhandel, Schuhe, Luxus- und Verbrauchsgüter.  Sein Flaggschiff, die Product-Lifecycle-Management-Plattform (PLM) Centric 8, bietet professionelle Funktionen für Warendisposition, Produktentwicklung, Beschaffung, Unternehmensplanung sowie Qualitäts- und Forderungsmanagement, die speziell auf schnelllebige Verbraucherbranchen zugeschnitten sind. Speziell für kleine Unternehmen eignen sich die um PLM erweiterten Centric Cloud-Pakete, einschließlich innovativer Technologien und wichtiger Erkenntnisse aus der Branche.

Centric Software wurde mit verschiedenen Branchenpreisen ausgezeichnet, darunter dem Frost & Sullivan Global Product Differentiation Excellence Award für Retail, Fashion and Apparel PLM. Red Herring hat Centric 2013 und 2015 in seine Global-Top-100-Liste aufgenommen.

 

Centric ist eine eingetragene Handelsmarke von Centric Software. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer. 

Medienkontakte:

Centric Software
Nord-, Süd- und Mittelamerika: Mary Nowak, Talking Points Professionals, +1 970 416 8877, mnowak@talkingpointspro.com

Europa: Mariateresa Rubino, Simply MOD, +39 389 457 3163, mariateresarubino@simplymod.it

Asien:  Emilie Gao, Centric Software, +86 186 1651 9769, egao@centricsoftware.com

Triumph

Olav Kratz, +49 89 5111 8267, olav.kratz@triumph.com

Share this page

Kommende Veranstaltungen