|



13 September, 2021

UPPAbaby ersetzt veraltetes PLM durch Centric PLM

Unternehmen für Kinderwagen und Autositze sorgt für mehr Effizienz

 

CAMPBELL, Kalifornien (USA), 14. September 2021 – UPPAbaby, eine US-amerikanische Marke für Kinderwagen und ähnliche Produkte, hat sich für die Product Lifecycle Management (PLM)-Lösung von Centric Software®, Centric PLM™, entschieden. Centric Software bietet die innovativsten Enterprise-Lösungen für die Planung, das Design, die Entwicklung, das Sourcing und den Verkauf von Produkten wie Bekleidung, Schuhen, Sportartikeln, Möbeln, Home Décor, Kosmetik und Körperpflege, Food & Beverage und Luxusartikeln, um strategische und operative Ziele der digitalen Transformation zu erreichen.

UPPAbaby mit Sitz in Massachusetts (USA) wurde 2006 von einem Ehepaar gegründet, das über umfassende Erfahrung in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Betrieb, Marketing und Vertrieb verfügte. Das Unternehmen stellt hochwertige Kinderwagen und Autositze her und ist für seine qualitativ hochwertigen, innovativen und funktionalen Designs bekannt. UPPAbaby wuchs schnell auf mehr als 100 Mitarbeiter und einen Vertrieb in 53 Ländern weltweit an. Sicherheit, Komfort und einfache Bedienung sind Werte, die das Unternehmen in alle seine Produkte integriert.

Emily Paine Knickerbocker, Senior Materials Manager bei UPPAbaby, sagt: „Wir testen die Komponenten unserer Produkte ausgiebig. Wir waren auf der Suche nach einer Lösung, mit der wir das besser verfolgen konnten – und zwar so, dass alle Projektmanager, das Qualitätsteam und unser Team in China auf diese Daten Zugriff hatten. Wir wollten etwas anderes als ein Netzlaufwerk, das wir im Grunde genommen vorher verwendet haben.“

Angesichts technischer Produkte, die schon mal aus 500 bis 1.000 Komponenten bestehen können, war das alte PLM-System nicht in der Lage, diese Komplexität zu bewältigen. Avery François, Projektmanager bei UPPAbaby, sagt, dass das Unternehmen zahlreiche Versuche unternommen hat, um das vorherige System zu verbessern – leider jedoch ohne Erfolg. „Das scheiterte schon an einer ganz grundlegenden Anforderung, nämlich an der Möglichkeit, Komponenten und Teile einzugeben, um eine Stückliste (BOM) zu erstellen. Wir hatten einfach zu viele Informationen für das, wofür das System eigentlich gedacht war.“

Nach weiteren Recherchen und sorgfältigen Überlegungen entschied sich UPPAbaby schließlich für Centric PLM. Das Unternehmen erkannte, dass sich die Produkte nicht einfach in die eine oder andere Kategorie einordnen ließen, und stellte sicher, dass das neue PLM-System dies berücksichtigen konnte. „Unsere Produkte beinhalten nicht nur Hartwaren, sondern auch Textilien. Diese befinden sich zwar in getrennten SKUs, aber doch im gleichen Produkt. Als Centric dem Team die Plattform vorführte und wir sahen, was die Lösung leisten kann, waren wir bereit, als Team weiterzumachen“, sagt François. Entscheidend war auch, dass Centric PLM für die Anforderungen des Unternehmens konfiguriert werden konnte und nicht extra angepasst werden musste.

UPPAbaby zeigt sich auch sehr zufrieden mit der Schulung seiner Benutzer, die dann ihre eigenen Teams anleiten konnten. Das sparte viel Zeit. Dazu François: „In unserem Büro in den USA konnten wir das System innerhalb weniger Wochen nach der Inbetriebnahme produktiv nutzen. Ich verwende es täglich und habe keine wirklichen Probleme.“ Der größte Vorteil der Plattform besteht darin, dass alle Informationen an einem Ort zu finden sind. „Früher mussten wir auf unseren Server zugreifen und wissen, welches Spreadsheet genau wir suchten. Dabei mussten wir möglicherweise zwei oder drei Spreadsheets suchen, um alle benötigten Informationen zu erhalten. Und dann musste ich manchmal zu einem Kollegen gehen, um Informationen zu bekommen. Heute werden sie alle in Centric vorgehalten.“

Technische Berichte sind leicht zugänglich, Workflows werden gestrafft und es wird sichergestellt, dass keine Schritte übersehen werden. Auch müssen nicht mehr unzählige Spreadsheets aktualisiert werden, ohne zu wissen, welches die neueste Version ist. Knickerbocker fügt der Gesamteffizienz einen weiteren positiven Aspekt hinzu: „Die Lösung hilft uns dabei, Möglichkeiten für Synergien zu erkennen und herauszufinden, welche Komponenten wir separat entwickeln, dies aber eigentlich nicht müssen. Wir stellten fest, dass es bestimmte Produkte gibt, bei denen wir genau dieselbe Komponente in verschiedenen SKUs verwenden könnten – was wir derzeit aber nicht tun.“

Chris Groves, President und CEO von Centric Software, sagt: „Ich freue mich, dass sich UPPAbaby für eine Partnerschaft mit Centric entschieden hat. Dieses moderne, innovative Unternehmen stellt hochwertige Produkte für die wertvollste Bevölkerungsgruppe her – unsere Kinder. Wir freuen uns, dass wir UPPAbaby bei der Steigerung der Effizienz und der Vorbereitung auf künftiges Wachstum begleiten dürfen.“

 

Demo anforden

 

UPPAbaby (www.uppababy.com)

 UPPAbaby hat es sich zur Aufgabe gemacht, die intelligentesten Kinderwagen, Autositze und entsprechendes Zubehör herzustellen, die es gibt: intuitiv gestaltet, stylish und schlicht, mit all den Funktionen, die sich Eltern wünschen – plus Innovationen, von denen sie nicht wussten, dass sie überhaupt möglich sind. Das Unternehmen möchte seinen Kunden ein ebenso außergewöhnliches Erlebnis bieten wie die Produkte. Das 2006 gegründete Unternehmen UPPAbaby hat seinen Sitz in Massachusetts (USA) und bietet seine Produkte weltweit an. Weitere Informationen finden Sie unter www.uppababy.com.

 

Centric Software (www.centricsoftware.com) 

Vom Hauptsitz im Silicon Valley aus bietet Centric Software® renommierten Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Luxusgüter, Outdoor und Konsumgüter sowie Kosmetik, Körperpflege und Food & Beverage eine Plattform für die digitale Transformation aller Prozessschritte vom Produktkonzept zum Verbraucher. Das Aushängeschild des Unternehmens, die Plattform Centric PLM™ für das Product Lifecycle Management (PLM), bietet Funktionen der Enterprise-Klasse für die Merchandise-Planung, Produktentwicklung, das Sourcing sowie das Qualitäts- und Portfolio-Management und die Innovation, die speziell auf schnelllebige Konsumgüterindustrien zugeschnitten sind. Centric SMB konzentriert sich auf die wichtigsten Tools und Best Practices der Branche für aufstrebende Marken. Die Centric Visual Innovation Platform (CVIP) bietet eine vollständig visuelle und digitale Plattform für die bessere Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung. Centric Software leistete Pionierarbeit in Sachen Mobilität und führte die ersten mobilen Apps für PLM ein. Das Unternehmen ist bekannt für seine Konnektivität zu Dutzenden anderer Enterprise-Systeme wie ERP, DAM, PIM, E-Commerce, Planung und mehr sowie zu kreativen Tools wie Adobe® Illustrator und einer Vielzahl von 3D-CAD-Konnektoren. Die Innovationen von Centric sind zu 100 % marktorientiert und haben die höchste Benutzerakzeptanz und schnellste Time-to-Value in der Branche. Alle Centric-Innovationen verkürzen das Time-to-Market, kurbeln die Produktinnovation an und senken die Kosten.

Centric Software ist mehrheitlich im Besitz von Dassault Systèmes (Euronext Paris: 13065, DSY.PA), dem weltweit führenden Anbieter von 3D-Design-Software sowie Lösungen für 3D-Digital-Mock-Up und PLM.

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen und Preise erhalten, darunter die Aufnahme in die Global-Top-100-Liste von Red Herring in den Jahren 2013, 2015 und 2016. Darüber hinaus wurde Centric von Frost & Sullivan in den Jahren 2012, 2016, 2018 und 2021 für unternehmerische Exzellenz ausgezeichnet.

Centric Software ist eine eingetragene Marke von Centric Software, Inc. Alle anderen Marken und Produktnamen sind Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Share this page

Kommende Veranstaltungen