|



10 November, 2021

ECCO wählt Centric PLM für warenorientierte Transformation

Die globale Premium-Schuh- und Lederwarenmarke wechselt zu Centric PLM, um die Merchandising-Strategie von den ersten Vorschlägen für den Sortimentsplan bis hin zu den Verkaufszusagen digital zu transformieren.

 

CAMPBELL, Karlifornien,11. November 2021  – Die Premium-Schuh- und Lederwarenmarke ECCO hat sich für die Product Lifecycle Management (PLM)-Plattform von Centric Software® entschieden, um ihr Unternehmen von einer produktionsorientierten zu einer warenorientierten Organisation zu machen. Centric Software bietet die innovativsten Unternehmenslösungen für die Planung, das Design, die Entwicklung, das Sourcing und den Verkauf von Produkten wie Bekleidung, Schuhen, Sportartikeln, Möbeln, Home Décor, Kosmetika, Lebensmitteln und Luxusartikeln, um die strategischen und operativen Ziele der digitalen Transformation zu erreichen.

Die erste Produktionsstätte von ECCO wurde 1963 in Bredebro, Dänemark, geründet. Heute unterhält ECCO Fabriken an sechs Standorten weltweit und liefert Millionen von hochwertigen Schuhen an seine Kunden. ECCO besitzt und betreibt außerdem vier eigene Gerbereien, die nicht nur Leder für ECCO-Schuhe und-Accessoires, sondern auch für einige der bekanntesten Luxusmarken der Welt liefern.

ECCO besitzt und verwaltet praktisch jeden Aspekt seiner Value Chain, von der Gerberei über die Schuhherstellung bis hin zu Groß- und Einzelhandelsaktivitäten. Die Produkte von ECCO werden in 89 Ländern in über 2.180 ECCO-Läden und mehr als 14.000 Verkaufsstellen verkauft.

Vor der Umstellung auf Centric PLM verwendete ECCO mehrere Excel-Spreadsheets, was zu einer übersättigten Systemlandschaft mit vielen Offline-Dokumenten führte, die nicht in einem zentralen Online-Repository verwaltet wurden. Sie wussten, dass sie ein neues Betriebsmodell einführen mussten, um ihr ultimatives Ziel zu erreichen: eine führende, warenorientierte Marke zu werden. Das bedeutet, dass sie in der Lage sein müssen, das richtige Produkt zum richtigen Preis, mit dem richtigen Inhalt und über den richtigen Kanal anzubieten, um ihre Kunden besser zu bedienen.

„Die PLM-Lösung von Centric entsprach genau unserer Merchandise-Strategie”, sagt Torben Nørgaard, Head of Business Transformation & Strategy bei ECCO. „Das bedeutet, dass wir die Kollektionsentwicklung mit der Finanzplanung in Einklang bringen können, indem wir Designern, Produktentwicklern und Einkäufern einen Echtzeit-Überblick über geplante Kollektionen, Zielmargen und tatsächliche Margen geben, die sich als Reaktion auf unsere Entscheidungen ändern.”

Best Practises waren für ECCO bei der Evaluierung von PLM-Anbietern von entscheidender Bedeutung, da das Unternehmen zwar über viele interne Praktiken verfügte, aber neu auf dem Direct-to-Consumer-Market war. Das Unternehmen hofft, von den Best Practices und der Erfahrung von Centric Software in der Mode-, Einzelhandels- und Schuhbranche zu profitieren.

Nørgaard fährt fort: „Innovation ist ein Eckpfeiler bei ECCO. Wir sind ständig bestrebt, die Schuh- und Lederindustrie zu verändern und zu verbessern. Wir sehen unsere Partnerschaft mit Centric als eine wechselseitige Beziehung, in der wir voneinander lernen können, uns gegenseitig herausfordern und inspirieren und gemeinsam die Innovation vorantreiben können.”

„Wir hoffen, unsere Verkaufsraten zu verbessern und COGS-Einsparungen zu erzielen, indem wir den Prozess der Sortimentsplanung und Einführung von Produkten digital umgestalten”, fügt Nørgaard hinzu, „und die Produktentwicklung mit Einkäufern, Merchandisern und Sales-Teams verbinden. Wir können bessere Trefferquoten planen, die Beteiligten frühzeitig in den Waren- und Sortimentsplanungsprozess einbinden und digitale Muster als primäres Element der Zusammenarbeit fördern”

„Als Unternehmen können wir auch unsere finanziellen Ziele besser erreichen, indem wir die Kalkulation mit frühen Produktentscheidungen verbinden. Neben anderen Vorteilen können wir uns von unnötigen Artikelkombinationen befreien und eine bessere Sales-Transparenz erreichen“, schließt Nørgaard.

Die Implementierung von Centric PLM bei ECCO wird auf Dänemark, die USA, Asien und Europa ausgeweitet und ist Teil der globalen digitalen Reise, die das Unternehmen derzeit antritt. Das benutzerfreundliche und intuitive Interface der Plattform wird ECCO dabei helfen, den gesamten Produktentwicklungsprozess von der Idee über die digitale Bemusterung bis hin zum Endverbraucher zu verbinden.

„Wir stellen immer wieder fest, dass unsere Innovationspartner unglaublich einzigartige und neue Wege finden, um unsere Lösungen zur Unterstützung ihrer digitalen Transformationsstrategie zu nutzen“, sagt Chris Groves, Präsident und CEO von Centric Software. “Das Team und die Marke passen hervorragend zu Centric und wir teilen viele der gleichen Werte, einschließlich des Fokus auf Produkt und Innovation.”

 

Demo anforden

 

ECCO (group.ecco.com)

Seitdem ECCO 1963 seine erste Produktionsstätte in Bredebro, Dänemark, eröffnete, ist das Unternehmen stetig gewachsen. Heute gibt es ECCO-Fabriken an 6 Standorten auf der ganzen Welt, die Millionen von hochwertigen Schuhen an unsere Kunden ausliefern.

Einzigartig in unserer Branche ist, dass ECCO auch eigene Gerbereien besitzt und betreibt. Die vier Gerbereien von ECCO liefern Leder nicht nur für ECCO-Schuhe und ECCO-Accessoires, sondern auch für einige der bekanntesten Luxusmarken der Welt.

ECCO besitzt und verwaltet praktisch jeden Aspekt der Value Chain, von den Gerbereien über die Schuhherstellung bis hin zu Groß- und Einzelhandel. Die Produkte von ECCO werden in 89 Ländern in über 2.180 ECCO-Läden und mehr als 14.000 Verkaufsstellen verkauft.

 

Über Centric Software (www.centricsoftware.com/de)

Vom Hauptsitz im Silicon Valley aus bietet Centric Software® renommierten Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Luxusgüter, Outdoor und Konsumgüter sowie Kosmetik, Körperpflege und Food & Beverage eine Plattform für die digitale Transformation aller Prozessschritte vom Produktkonzept zum Verbraucher. Das Aushängeschild des Unternehmens, die Plattform Centric PLM™ für das Product Lifecycle Management (PLM), bietet Funktionen der Enterprise-Klasse für die Merchandise-Planung, Produktentwicklung, das Sourcing sowie das Qualitäts- und Portfolio-Management und die Innovation, die speziell auf schnelllebige Konsumgüterindustrien zugeschnitten sind. Centric SMB konzentriert sich auf die wichtigsten Tools und Best Practices der Branche für aufstrebende Marken. Die Centric Visual Innovation Platform (CVIP) bietet eine vollständig visuelle und digitale Plattform für die bessere Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung. Centric Software leistete Pionierarbeit in Sachen Mobilität und führte die ersten mobilen Apps für PLM ein. Das Unternehmen ist bekannt für seine Konnektivität zu Dutzenden anderer Enterprise-Systeme wie ERP, DAM, PIM, E-Commerce, Planung und mehr sowie zu kreativen Tools wie Adobe® Illustrator und einer Vielzahl von 3D-CAD-Konnektoren. Die Innovationen von Centric sind zu 100 % marktorientiert und haben die höchste Benutzerakzeptanz und schnellste Time-to-Value in der Branche. Alle Centric-Innovationen verkürzen das Time-to-Market, kurbeln die Produktinnovation an und senken die Kosten.

Centric Software ist mehrheitlich im Besitz von Dassault Systèmes (Euronext Paris: 13065, DSY.PA), dem weltweit führenden Anbieter von 3D-Design-Software sowie Lösungen für 3D-Digital-Mock-Up und PLM.

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen und Preise erhalten, darunter die Aufnahme in die Global-Top-100-Liste von Red Herring in den Jahren 2013, 2015 und 2016. Darüber hinaus wurde Centric von Frost & Sullivan in den Jahren 2012, 2016, 2018 und 2021 für unternehmerische Exzellenz ausgezeichnet.

Centric Software ist eine eingetragene Marke von Centric Software, Inc. Alle anderen Marken und Produktnamen sind Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Share this page

Kommende Veranstaltungen

[featured_stories]