California

655 Campbell Technology Parkway,
Suite 200
Campbell, CA 95008 USA

Phone: +1 408 574 7802
Fax: 1 408 377 3002



18 Mai, 2022

Alpinestars wählt Centric PLM™ als Backbone für PLM

Der weltweit führende Hersteller von Rennsportprodukten arbeitet mit Centric Software® zusammen

CAMPBELL, Kalifornien, 19. Mai 2022 – Alpinestars, der weltweit führende Hersteller von technischer Rennsportausrüstung und -schutz, hat sich für die Product Lifecycle Management (PLM) Lösung von Centric Software entschieden. Centric Software bietet die innovativsten Unternehmenslösungen für die Planung, das Design, die Entwicklung, das Sourcing und den Verkauf von Produkten wie Bekleidung, Schuhen, Sportartikeln, Möbeln, Home Décor, Kosmetika, Lebensmitteln und Luxusgütern, um die strategischen und operativen Ziele der digitalen Transformation zu erreichen.

Im Jahr 1963 schuf der italienische Lederhandwerker Sante Mazzarolo das erste Alpinestars-Produkt. Seit fast 60 Jahren ist Alpinestars an der Schnittstelle von Qualität, Prestige und technischer Innovation tätig. Heute ist Alpinestars der weltweit führende Hersteller von professionellen Rennsportprodukten, Airbag-Schutz für Motorradfahrer, Performance-Kleidung und technischem Schuhwerk. Ihre Beteiligung an Veranstaltungen wie Formel 1, NASCAR und AMA Supercross hat zur Entwicklung der fortschrittlichsten technischen Ausrüstung für die besten Rennsportler der Welt geführt.

Das Tech-Air Airbag-System von Alpinestars ist
das Ergebnis von über 20 Jahren technologischer
Innovation und Produktentwicklung im Bereich
des Airbag-Schutzes für Motorräder

 

Alpinestars vertreibt seine hochmoderne Ausrüstung weltweit über ein Netzwerk von Flagship-Stores, Distributoren, Händlern und eine E-Commerce-Website. Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 600 Mitarbeiter und hat seinen Hauptsitz in Los Angeles, Norditalien, Tokio und Bangkok.

Alpinestars betreibt eine komplexe Maschinerie. Dennoch ist ihr Mantra „ein Ziel, eine Vision“ und ihr Laserfokus auf den Schutz ihrer Athleten und Kunden der Treibstoff für ihr schnelles Wachstum.

„Unser Unternehmen wächst weiterhin schnell“, sagt Andrea Piras, General Manager bei Alpinestars. „Wir haben uns schon immer an neuen Technologien orientiert und sind ständig auf der Suche nach den besten digitalen Lösungen, um unsere Innovationen, Entwicklungen und Produkte zu managen.“

Die Grenzen der technischen Exzellenz und der Höchstleistung zu verschieben, ist in ihrer Marken-DNA verankert.

Alpinestars wählte eine neue PLM-Lösung nach einem strengen Auswahlverfahren aus und entschied sich für die Qualität, Nachhaltigkeit und Supplier-PLM-Lösung von Centric Software. „Centric PLM deckt unsere Geschäftsanforderungen ab und lässt sich in unsere Design-Software integrieren“, sagt Renato Bordin, IT-Manager bei Alpinestars.

„Unsere Produkte umfassen eine Mischung von Technologien; wir arbeiten wie die Automobil- und Luftfahrtindustrie, nicht wie ein normales Bekleidungs- oder Modeunternehmen“, sagt Piras. „Wichtig für uns ist, dass wir mit Centric PLM die Kommunikation straffen und Daten in Echtzeit abgleichen können, um Prozesse und Entwicklungszeiten zu beschleunigen.“

“Wir sind begeistert, dass Alpinestars Centric PLM als Teil seiner digitalen Entwicklung gewählt hat“, sagt Chris Groves, Präsident und CEO von Centric Software. „Wir freuen uns darauf, mit einem führenden Unternehmen zusammenzuarbeiten, das sich auf Innovationen konzentriert und die wichtige Mission hat, das Leben seiner Sportler und Kunden zu retten.“

Erfahren Sie mehr über Centric PLM

Demo anforden

Alpinestars (www.alpinestars.com)

Ein Ziel. Eine Vision.

In der norditalienischen Stadt Asolo begann Lederhandwerker Sante Mazzarolo 1963 mit der Herstellung der ersten Produkte, die den Namen Alpinestars trugen, und benannte sie nach der Blume des Alpensterns.

Kurz nach der Gründung des Unternehmens begann Sante mit der Arbeit an einem neuen, revolutionären Stiefel für den Motocross-Sport, der immer beliebter wurde und mehr Schutz benötigte als das, was zu dieser Zeit verfügbar war.

Der Stiefel von Sante wurde sofort zum Branchenführer und zum Maßstab für Rennleistung. Er wurde vom Weltmeister Roger de Coster und den meisten Top-Rennfahrern der damaligen Zeit übernommen.

Mitte der 1990er Jahre wurde die erste technische Bekleidungslinie entworfen und auf den Markt gebracht. 1999 begann Alpinestars mit der Entwicklung von Performance-Schutzanzügen für Straßenrennen. Durch Innovation wurden die Rennanzüge von Alpinestars in kurzer Zeit zur ersten Wahl der Champions, mit einem kontinuierlichen Erfolg bei Weltmeisterschaften, der sich bis zu seiner aktuellen herausragenden Position in der MotoGP fortsetzte.

Der Erfolg beschränkte sich keineswegs auf zwei Räder. Alpinestars begann Anfang der 2000er Jahre mit der Entwicklung innovativer Rennanzüge für den Automobilsport und war ab 2003 erfolgreich in Weltmeisterschaften in World Rally, Nascar und Formel 1.

Im Jahr 2001 begann Alpinestars mit der Entwicklung seiner Airbag-Technologie, die seit über einem Jahrzehnt führend im Motorradsport ist.

Die aktuelle Entwicklung umfasst Kopfschutz, wobei der S-M10 Motocross-Helm 2018 eingeführt wurde und der MotoGP-Kopfschutz jetzt eingeführt wird.

Das Unternehmen beschäftigt weltweit etwa 600 Mitarbeiter mit Hauptsitzen in Los Angeles, Kalifornien, Norditalien, Tokio und den südostasiatischen Hauptsitz in Bangkok, Thailand.

 

Centric Software (www.centricsoftware.com/de)

Vom Hauptsitz im Silicon Valley aus bietet Centric Software® renommierten Unternehmen aus den Bereichen Mode, Einzelhandel, Schuhe, Luxusgüter, Outdoor, Konsumgüter, Unterhaltungselektronik, Kosmetik und Körperpflege sowie Lebensmittel und Getränke eine Plattform für die digitale Transformation aller Prozessschritte vom Produktkonzept zum Verbraucher. Das Aushängeschild des Unternehmens, die Plattform Centric PLM™ für das Product Lifecycle Management (PLM), bietet Funktionen der Enterprise-Klasse für die Warenplanung, Produktentwicklung und Beschaffung sowie das Qualitäts- und Portfolio-Management und die Innovation, die speziell auf schnelllebige Konsumgüterindustrien zugeschnitten sind. Die Centric Visual Innovation Platform (CVIP) ist eine visuelle und digitale Plattform zur Verbesserung der Zusammenarbeit und Entscheidungsfindung. Centric Retail Planning ist eine innovative, cloudbasierte Lösung von Armonica Retail S.R.L., die einen durchgängigen Planungsprozess für den Einzelhandel ermöglicht, um die Leistung zu steigern. Centric Software leistete Pionierarbeit in Sachen Mobilität und führte die ersten mobilen Apps für PLM ein. Das Unternehmen ist bekannt für seine Konnektivität zu Dutzenden anderen Unternehmenssystemen wie ERP, DAM, PIM, E-Commerce, Planung sowie zu kreativen Tools wie Adobe® Illustrator und zahlreichen 3D-CAD-Konnektoren. Die Innovationen von Centric sind vollständig marktorientiert und haben die branchenweit höchste Benutzerakzeptanz und schnellste Time-to-Value. Alle Centric-Innovationen verkürzen das Time-to-Market, kurbeln die Produktinnovation an und senken die Kosten.

Centric Software ist mehrheitlich im Besitz von Dassault Systèmes (Euronext Paris: 13065, DSY.PA), dem weltweit führenden Anbieter von 3D-Design-Software sowie Lösungen für 3D-Digital-Mock-up und PLM.

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen und Preise erhalten, darunter die Aufnahme in die Global-Top-100-Liste von Red Herring in den Jahren 2013, 2015 und 2016. Darüber hinaus wurde Centric von Frost & Sullivan 2012, 2016, 2018 und 2021 für unternehmerische Exzellenz ausgezeichnet.

Centric Software ist eine eingetragene Marke von Centric Software, Inc. Alle anderen Marken und Produktnamen sind Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Share this page

Kommende Veranstaltungen