Anmelden         |

   |

X

Secure Customer Login

Forgot your password?
1


7 Januar, 2019

Centric Software präsentiert neue kollaborative digitale Touch Screen Boards

Centric CVIP

CAMPBELL, Kalifornien, 8. Januar 2019– Aufbauend auf der Strategie, Innovationen zu entwickeln, die die Transformation von Marken, Retailern und Herstellern vorantreiben, hat Centric Software, der Marktführer im Bereich des Product Lifecycle Management (PLM) neue Elemente der Centric Visual Innovation Platform (Centric VIP) angekündigt. Entwickelt in Partnerschaft mit weltweit führenden Marken und Retailern, definieren die Digital Concept Boards und Digital Buying Boards die Ideenfindung für Design und Einkauf neu, da sie die Art und Weise der Zusammenarbeit von Teams, ihren Austausch von Ideen und die Entscheidungsfindung vollständig transformieren. Centric Software bietet die innovativsten Enterprise Lösungen für Unternehmen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Outdoor, Luxusartikel und Konsumgütern, mit denen diese Unternehmen die strategischen und operativen Ziele ihrer digitalen Transformation erreichen können.

Centric VIP bildet eine visuelle und voll digitale Sammlung von kollaborativen Boards für Touch-Geräte wie iPad, iPhone und Touchscreen-Fernseher, die vollständig mit Centric PLM verbunden ist. Die Boards von Centric VIP transformieren die Produktstrategie, Ideenfindung und den Go-to-Market Prozess, sodass eine hochgradig beschleunigte kreative Iteration und Ausführung für Einzelpersonen und Teams bis zum C-Level resultiert. Die hochvisuelle und ansprechende Schnittstelle von Centric VIP führt Live-Informationen aus verschiedenen Quellen innerhalb der gesamten Organisation an einer Stelle zusammen. Diese Boards sorgen dafür, dass die Teams am einem Strang ziehen und internes Wissen für eine schnelle Umsetzung sowie ein drastisch beschleunigtes Time-to-Market und Produktinnovation nutzen.

Das neue Digital Concept Board von Centric VIP vereint kreative, technische und geschäftliche Expertise, um die Produktentwicklung zu beschleunigen. Teams aller Abteilungen, einschließlich Design, Merchandising und Produktion/Sourcing, können das Digital Concept Board im Geschäftskontext als digitalen Sandkasten für kreatives Spiel und Was-wäre-wenn-Analysen nutzen. Heute findet diese Arbeit in der Regel offline oder mit Ad-hoc-Tools statt.

Dank kollaborativem Einsatz auf Touch-Geräten oder im Webbrowser können Teams Inspirationsbilder aus Quellen wie Moodboards, Websites und existierenden PLM‑Produktbibliotheken uneingeschränkt per Drag- and-Drop verschieben, um kreative Konzepte digital zu erfassen, Designabsichten zu erarbeiten und Produktbeschreibungen zu erstellen. Die Teams aus Merchandising und Produktion/Sourcing bringen zusätzliches Wissen ein und werden, wenn die Konzepte reifen, schnell zum PLM gedrängt, um Entwicklung, Muster, Sourcing und Markteinführung zu fördern.

Alle Informationen liegen digital vor, was zu einer vollständigen Transparenz des Erfassungsstatus führt, Datenverluste und -fehler mit wiederholter Eingabe beseitigt und eine enorme Steigerung der Ausführungsgeschwindigkeit bewirkt. Analoge Werkzeuge wie Schaumkernplatten, Papierausdrucke und Haftnotizen können entfallen, was die Effizienz auf vielen Ebenen steigert und Kreativität wie auch Produktinnovation fördert.

Die Käufer wählen Produkte aus globalen, Kern- oder Spezialkollektionen aus und bauen daraus Sortimente für verschiedene Kanäle (Retailer and/oder E-Commerce), Shoptypen auf, für die automatisch die Roll-ups der Einkaufsverpflichtungen mehrerer Kanäle und andere Analysen berechnet werden. Die Roll-ups werden verwendet, um die Gesamtmengen für die Produktionsplanung und die Mindestbestellmenge (MOQ) zu prognostizieren. Analysen ermöglichen validierte Kaufentscheidungen, da sie für Einblicke in die Mengen pro Farbe, Material, Style, Preispunkt, Lieferdatum, Region, Kanal usw. sorgen.

Dank der Verbindung der Produkt-, Merchandising-, Einkaufs- und Vertriebsteams durch Zusammenarbeit in Echtzeit bei Einkaufsbesprechungen und beim Erstellen regionaler Sortimente wird die Kommunikation massiv optimiert. Die regionalen Entscheidungsträger werden durch aktuelle, transparente Informationen befähigt und die Produktteams erhalten Einblick in alles, was auf den Markt gebracht wird. Die Ausführungszeit wird erheblich verkürzt.

„Digital Concept Boards und Digital Buying Boards sind marktorientierte Innovationen, die in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickelt wurden“, sagt Chris Groves, Präsident und CEO von Centric Software. „Beide Boards treiben die digitale Transformation voran, denn sie geben Designern, Merchandiser und Einkäufern die Möglichkeit zu echter Zusammenzuarbeit. Das verändert die Art und Weise, wie Entscheidungen getroffen werden, grundlegend. Das Endergebnis ist eine massive Zunahmen der Geschwindig, mit der Innovationen auf den Markt gelangen.“

Centric Software wird diese grundlegend neuen Digital Concept Boards und Digital Buying Boards auf der Jahrestagung der National Retail Federation, der NRF 2019, präsentieren: Diese große Messe des Retails, findet vom 13. bis 15. Januar im Javits Center, NYC, statt.

 

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Demoversion oder weitere Informationen möchten.

 

Centric Software (www.centricsoftware.com)

Ausgehend von der Hauptgeschäftsstelle im Silicon Valley und mit Zweigstellen in Hauptstädten rund um den Globus bietet Centric Software den führenden Namen aus den Bereichen Fashion, Retail, Schuhe, Luxus- und Outdoor-Artikel, Sport und Konsumgüter eine Plattform für die digitale Transformation. Centric Visual Innovation Platform (VIP) ist eine Reihe von visuellen, vollständig digitalen Interfaces, die für Touchscreen-Geräte wie iPad und iPhone und für großformatige Touchscreens konzipiert sind. Centric VIP, die echte Revolution für Entscheidungsfindung und die Automatisierung der Ausführung, reduziert das Time-to-Market beträchtlich und verbessert die Reaktionsfähigkeit angesichts neuer Trends. Das Aushängeschild des Unternehmens, die Product-Lifecycle-Management-Plattform (PLM) Centric 8, bietet professionelle Funktionen für Merchandiseplanung, Produktentwicklung, Sourcing, Businessplanung sowie Qualitäts- und Forderungsmanagement, die speziell auf schnelllebige Verbraucherbranchen zugeschnitten sind. Centric SMB-Lösungen stellen umfassende PLM-Lösungen auf Grundlage innovativer Technologien und über die Jahre angesammelter Kenntnisse des Unternehmens für kleine Firmen bereit.

Centric Software hat bereits verschiedene Branchenauszeichnungen erhalten, darunter den „Frost & Sullivan Product Leadership Award in Retail, Fashion, and Consumer GoodsPLM“ im Jahr 2018 und den „Frost & Sullivan´s Global Retail, Fashion, and Apparel PLM Product Differentiation Excellence Award“ im Jahre 2016 und 2012. In den Jahren 2013, 2015 und 2016 war Centric auf der Liste der Global-Top-100 von Red Herring.

Centric ist eine eingetragene Handelsmarke von Centric Software. Alle anderen Marken und Produktbezeichnungen sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Kommende Veranstaltungen